WSOP Events weltmeister

WSOP 2011, Katja Thater: „Das ist ja mal ein interssanter Ansatz…“

Die einfachsten Interviews sind immer die mit Katja. Eine Frage und der Rest erledigt sich von selbst. 15 Minuten Katja pur. Chips holen, das Bier öffnen und es sich bequem machen. Sie erzählt, weshalb sie lange nicht bei den internationalen Turnieren gesehn wurde und weshalb Pferde streicheln auch Arbeit bedeutet.


18 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
thomas d.
9 Jahre zuvor

Mein Reden // Poker hat soviele Varianten, warum muss es immer NL Holden sein

Fofo
9 Jahre zuvor

Ohja da spricht die nlh Spezialistin.wurde online nicht mal 5-1 schlafen.lächerliche biatch

Lukas
9 Jahre zuvor

Viel Wahrheit dran!

anton
9 Jahre zuvor

lügt wie gedruckt, sieht am Wimpernklappern und schaut den Kommentator nicht in die Augen beim lügen…

simon
9 Jahre zuvor

ohne starssponsership wäre sie schon lange broke, genauso wie noch ein paar andere deutsche möchtegernstarspros.

Knut Fehmarn
9 Jahre zuvor

Für mich ist Katja Thater eine der besten Pokerspieler im Cashgame. Sie überzieht es nicht und hat Ihre Bankroll fest im Griff. Vermute das sie Turniere nur aus Promotion mitspielt, Ihre Welt ist Cashgame und das in allen Varianten.

NLH
9 Jahre zuvor

boa, ist die tilt 😀

Kritiker
9 Jahre zuvor

@Werthan: sorry, aber ein interview mit über 15 minuten länge ist völlig wertlos. *gähn*.. nochdazu wenn jemand so wenig informatives zu sagen hat wie deine interviewpartnerin. und dass es selbst DIR viel zu lang ist und du völlig überfordert bist zeigt sich ja: „äähhmmm, jetzt hab ich meine nächste frage vergessen…“ voll peinlich!

bambi, die alte sau
9 Jahre zuvor

jo werthan ich finde dein tägliches Videoupdate super, nur die hättest dir sparen können. lol

Jörg
9 Jahre zuvor

@Simon: Deine Aussage ist grundlegend total falsch. Katja hat es geschafft sogar mit Sponsorship vn Stars broke zu gehen.
@ Knut: Katja ist auch beim Cashgame massiv hinten sowohl online als auch live. Weder sie noch ihr Mann wurden seit 2 Jahren beim Cashgame gesehen. Und das hat mit Sicherheit nicht an mangelnder Zeit zu tun. Sobald die Kohle in der Tasche haben gehen sie zocken.

Spieler
9 Jahre zuvor

Fischweib in Vegas!

meee
9 Jahre zuvor

„es riecht schon wieder nach shit…“ LOOOOL

meee
9 Jahre zuvor

„erich is´ der, der mit den kurzen schuhen“ auch grandios…

Jürgen
9 Jahre zuvor

Ne selbstbewusste erwachsene Frau, da kommen die Kameraden mal wieder nicht klar.
@Jörg: wer bist Du denn? Ihr Buchhalter?

Murkz vom Urkz
9 Jahre zuvor

recht hat sie, NLHE ist so gähnend langweilig, einzig im im homegame mit kumpels macht das spass.

nettes interview, mal andere gedanken als die der zockernerds.

joerg s.
9 Jahre zuvor

bis minute 4 hatte ich wirklich die hoffnung das wird ein thater-interview ohne ihr standard „nlh ist was für idioten/mixed games ist viel niveauvoller“-zitat. tja.
muss ihr echt übel gehen, werthan ist zwar keineswegs angriffslustig, dennoch verteidigt sie sich 15 minuten lang grundlos.. blabla
ach ja:
10k horse natürlich nicht gespielt

[x] confirmed broke

henck
9 Jahre zuvor

was hier einige von sich lassen ist einfach nur respectlos!

danke robert für das interview, schön zu wissen das es ihr gut get und die lady sieht immer noch verdammt sexy aus, über ihr quallitäten im pokersport egal ob cash oder tournament müssen wir nicht diskutieren! die sind klasse!und erfolgreich.(ihr armband und ihren jahrelangen vertrag bei stars hat sie nicht weil sie schlecht ist)

wer hier von tilt oder broke spricht der kennt sich nicht aus.kennt weder ihren kontostand noch ihr portfolio^^

katja ist ein businessgirl und das beschränkt sich nicht nur auf pokern und weil sie nicht alles so öffentlich macht heist das nicht das dies schlecht läuft.

verteidigen muss sie sich gar nicht, sie hat eine meinung und zu dieser steht sie auch und das seit jahren

katja, dir viel spass, erholung sowie erfolg in vegas und robert, weiterhin so tolle beiträge wie gewohnt.

mfg henck

sxwqdwA
9 Jahre zuvor

scheiss auf Hamburg !!! Berlin is King