WSOP Events weltmeister

WSOP 2014 Event # 32: Danzer verpasst FT, Sieg für Joe Cada

0

Auch wenn es Team PokerStars Pro George Danzer beim $10.000 No Limit Hold’em 6-max nicht an den Final Table schaffte, konnte er mit Rang 9 eine weitere Top Platzierung erreichen Der Sieg und damit $670.041 gingen aber an Joe Cada, den Weltmeister aus dem Jahr 2009.

13 Spieler waren ins Finale gestartet. George profitierte von einem Bluff von Layne Flack, der mit King high gegen den Drilling von George all-in stellte. Die letzten Chips von Layne Flack waren gleich in der nächsten Hand weg und die letzten beiden Tische waren erreicht.

Lee Markholt und Scott Clements waren die nächsten beiden Seat open und auch Hiren Patel musste sich mit gegen von Jeremy Ausmus verabschieden. Bei George Danzer war es weiter bergauf gegangen, dann aber musste er einen großen Pot gegen Max Silver aufgeben und fiel wieder weit zurück. Kurz darauf war George mit gegen von Silver all-in, das Board half nicht weiter und George musste Platz 9 für $49.061 nehmen.

Erik Lindgren verabschiedete anschließend Kyle White und mit sieben Spielern ging es an den inoffiziellen Final Table. Joe Cada startete gleich mit einem Double-up, er hielt die Asse, Jeremy Ausmus die Jacks. Auch Martin Jacobson und Dario Sammartino konnten verdoppeln. Schließlich war es dann doch Martin Jacobson, der sich mit Platz 7 begnügen musste und die übrigen sechs wechselten an den TV-Tisch.

Event 32 Champion Joe Cada
Foto: WSOP.com

Joe Cada startete am Final Table als Chipleader, Jeremy Ausmus war der Shortstack. Als ersten erwischte es aber den letzten Italiener, Dario Sammartino. Ausmus hatte verdoppelt und damit genug Chips um mit seinen Queens Sammartino mit den Jacks zu verabschieden. Erick Lindgren landete auf Rang 5, als er short auf setzte und von Max Silver mit den Call bekam. Das Board blankte und Lindgren hatte Feierabend.

Jeremy Ausmus sorgte mit seinen Jacks für den nächsten Seat open. JC Tran hatte auf gesetzt, das Board brachte und Tran nahm Platz 4. Joe Cada hatte sich von Max Silver zuvor schon den halben Stack geholt und mit schnappte er dann den Rest. Silver ging im SB mit all-in, das Board und Silver landete auf Platz 3.

Nachdem er als Shortstack gestartet war, ging Jeremy Ausmus nun als Chipleader ins Heads-up gegen Joe Cada. Schon nach wenigen Händen konnte Cada mit Pocket 8s gegen verdoppeln und Ausmus fiel auf neun BBs zurück. Gleich vier Hände später konnte Ausmus seinerseits wieder mit gegen die Pocket 3s von Cada zurückverdoppeln und konnte wieder ein bisschen verschnaufen. Das Comeback dauerte allerdings nur eine Hand. Gleich danach fand Jeremy Ausmus nämlich die Jacks und lief damit geradewegs in die Queens von Joe Cada. Das Board und Joe Cada durfte über sein zweites Bracelet nach dem Weltmeistertitel 2009 jubeln.

World Series of Poker 2014:

ScheduleLive StreamWSOP NewsWSOP.com

Event #32: No Limit Hold’em 6-max Championship

Buy-in: $10.000
Entries: 264
Preispool: $2.481.600

weitere Infos unter www.wsop.com

Die Payouts:

Platz Spieler Preisgeld
1 Joe Cada $670.041
2 Jermey Ausmus $414.104
3 Max Silver $273.646
4 JC Tran $185.971
5 Erick Lindgren $129.192
6 Dario Sammartino $91.670
7 Martin Jacobson $66.382
8 Kyle White $66.382
9 George Danzer $49.061
10 Hiren Patel $49.061
11 Scott Clements $36.975
12 Lee Markholt $36.975
13 Layne Flack $28.414
14 Brock Parker $28.414
15 Igor Kurganov $28.414
16 Ashton Griffin $28.414
17 Leonid Markin $28.414
18 Ben Volpe $28.414
19 Jared Jaffee $22.483
20 Nick Schulman $22.483
21 Benjamin Pollak $22.483
22 Markus Gonsalves $22.483
23 Sam Greenwood $22.483
24 Matt Waxman $22.483
25 Wade Townsend $17.793
26 Brigette Lau $17.793
27 Samay Parikh $17.793
28 Larry Wright $17.793
29 Jeremy Kottler $17.793
30 Wai Kin Yong $17.793

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT