WSOP Events weltmeister

WSOP 2020: „Noch zu früh für eine Entscheidung“

8

Die World Series of Poker (WSOP) 2020 rückt näher und immer häufiger stellt sich die Frage, ob von 26. Mai bis 15. Juli 2010 tatsächlich im Rio Hotel & Casino Convention Center gespielt wird. Wie WSOP Director Gregory Chochon nun in einem französischen Interview mitteilte, sei es noch zu für eine Entscheidung.

Die Casinos in den USA schließen ihre Pokerrooms, auch Caesars hat zahlreiche Standorte dicht gemacht. Aber niemand weiß, wie es mit den Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus weitergeht. Und auch wenn viele ihren Las Vegas Trip schon planen möchten, so heißt es dennoch weiterhin „Bitte warten“.

Natürlich sind die Teilnehmer der WSOP 80 bis 85 % Amerikaner, aber dennoch lockt die Weltmeisterschaft alljährlich Spieler auch über 100 Ländern an. Und alle warten darauf, ob die WSOP wie geplant stattfindet. „Man werde gegebenenfalls sehr kurzfristig agieren müssen“, aber auch mehr lässt sich Chochon nicht ein.

Zum Zeitpunkt des Interviews war die Verschiebung der EURO 2020 noch nicht bekannt. Aber natürlich ist Europa auch nicht Amerika und so bleibt nichts anderes übrig, als weiterhin die Entwicklungen zu beobachten. Von Seiten der WSOP bleibt weiterhin die Aussage aufrecht, dass die WSOP 2020 wie geplant stattfindet, aber man beobachte und diskutiere die Situation.

Der komplette Schedule:
https://www.pokerfirma.com/news/wsop-2020-der-komplette-turnierplan-und-details-zur-anmeldung/661910

Alles weitere findet Ihr unter wsop.com.

8 KOMMENTARE

  1. Die Verschiebung oder Absage der WSOP 2020 ist alternativlos. Falls jemand auf diese Wette noch eine gute Quote bekommt: alles reinwerfen, was geht!

    13
    1
  2. Man kann keine Veranstaltung auf später planen. Zuerst muss es einen Impfstoff geben und wissen wie lange es dauert bis alle dagegen geimpft sind. Experten sagen, im schlimmsten Fall kann der Ausnahmezustand bis 2 Jahre dauern wen es keinen verlässlichen Impfstoff gibt.
    Wen kein Impfstoff schnell gefunden wird, dann wird es bald auch keine Antibiotika mehr geben und andere viel Medikamente und dann steht die EU noch dümmer da als jetzt.

    3
    20
    • Die Gavi, die Impfallianz in Genf schreib das es mindestens 1 Jahr dauert bis es ein Impfstoff gibt oder länger. Die Gavi, die Impfallianz sollte es wissen, finanziert sie viele Forschungen für Impfungen.
      Das seit 5 Jahren die Apotheker-Vereinigung warnt das es über 130 Wichtig Medikamente zu wenig gibt sollte doch jeder schon gelesen haben und das 80 % aller Medikamente aus China und Indien kommen und diese Länder einen Export stopp haben und zum teil die Produktion eingestellt ist sollte auch jeder mal gelesen haben. Wie lange die Notreserven noch reichen in der EU ist wohl geheim.

      1
      8

Schreibe einen Kommentar zu Der Max Abbruch