PokerfloorBerlin

WSOP Circuit Berlin – Maximowitz holt Gold beim Deepfreeze

4

Ein weiterer goldener Ring bei der World Series of Poker (WSOP) Circuit in der Spielbank Berlin ist vergeben. Beim €330 Deepfreeze Event setzte sich Christoph Maximowitz aus Deutschland durch.

Tag 2 bei Event #5 der WSOP Circuit in Berlin startete mit 65 Spielern und weniger als die Hälfte von ihnen sollte im Geld landen. Das Spiel startete gegen 14 Uhr und es dauerte knapp über zwei Stunden, bis die Money Bubble platzte.

Chen Lin war mit :As: :9s: gegen zwei Spieler all-in und am Turn :10s: :7d: :2s: :Qh: vertrieb Christoph Maximowitz :Ah: :Qd: einen dritten Spieler aus der Hand. Der River :Jc: war eine Blank und die verbliebenen 30 Spieler im Geld.

Der Final Table startet kurz vor 20 Uhr und zu diesem Zeitpunkt lag Christoph Maximowitz bereits deutlich in Führung:

Seat 1: Damir Bota (Croatia) 355.000
Seat 2: Oliver Faller (Germany) 1.450.000
Seat 3: Oliver Bünting (Germany) 830.000
Seat 4: Yakup Yavuz (Turkey) 730.000
Seat 5: Holger Fleischanderl (Germany) 740.000
Seat 6: Stefan Bachmann (Germany) 400.000
Seat 7: Johannes Straver (Netherlands) 700.000
Seat 8: Christoph Maximowitz (Germany) 3.000.000
Seat 9: Miriam Hellweg (Germany) 600.000
Blinds: 15.000/30.000, 5.000

Der erste freie Stuhl ließ nicht lange auf sich warten. Recht unglücklich verabschiedete sich Stefan Bachmann mit :10s: :10h: gegen Oliver Faller :6c: :6h: , als dieser ein Set am River :Jd: :Jh: :8d: :Ac: :6s: machte.

Platz 8 sowie €2.350 gingen an Johannes Straver. Der Niederländer ging am River :Ad: :Js: :9d: :3c: :4h: mit einem Bluff :8h: :7d: all-in und lief damit direkt in das Two Pair von Christoph Maximowitz :Ac: :4s: .

Der Deutsche nahm wenig später gleich zwei Spieler auf einen Streich vom Tisch. Yakup Yavuz (7./€2.990) mit :10s: :10c: eröffnete mit einem Push und bekam zwei Caller. Am Flop :Ks: :Qd: :5s: stellte Oliver Bünting (6./€3.870) mit Assen rein und wurde von Christoph Maximowitz mit dem Set Kings gecallt. Die letzten beiden Straßen änderten nichts und so war nach rund einer Stunde der Final Table auf fünf Spieler reduziert.

Es dauerte nicht lange und der nächste Stuhl wurde geräumt. Mit :Ad: :Qd: gegen die Pocket Fours von Holger Fleischanderl verabschiedete sich Damir Bota auf Rang 5, was dem Kroaten €5.080 einbrachte.

Die folgenden 90 Minuten waren nicht weniger actionreich, doch keiner der Shorties musste an die Rails. Letztendlich erwischte es Oliver Faller (4./€6.765), der sich mit :Ad: :Jh: gegen Miriam Hellweg :Ah: :10d: (Board: :Qs: :10s: :8h: :7s: :Qh: ) verabschiedete.

Kurz vor 23 Uhr ging es dann in das Heads-Up. In einem Preflop Race mit :Ks: :8c: gegen Christoph Maximowitz :Ah: :Kc: musste sich Holger Fleischanderl (3./€9.170) geschlagen geben. Maximowitz ging mit einem leichten Rückstand von 4 Millionen zu rund 5 Millionen (Blinds: 40.000/80.000; 10.000) in das Duell gegen Miriam Hellweg.

Es wurde bis kurz nach Mitternacht gespielt. In der letzten Hand ging Miriam Hellweg preflop mit :Jd: :8d: all-in, Christoph Maximowitz callte mit der dominierenden Hand :As: :Jh: und das Board :Qc: :Js: :2h: :5d: :4s: änderte nichts am Kräfteverhältnis. Damit gingen €12.635 an Miriam Hellweg und €20.425 sowie der WSOP Circuit-Ring an Christoph Maximowitz.

WSOP Circuit Berlin Deepfreeze Event #5

Buy-In: €300 + €30
Entries: 264 Spieler & 35 Re-Entries

Hier die kompletten Payouts:

Rang Vorname Name Nation Preisgeld
1 Christoph Maximowitz Germany 20.425€
2 Miriam Hellweg Germany 12.635€
3 Holger Fleischanderl Germany 9.170€
4 Oliver Faller Germany 6.765€
5 Damir Bota Croatia 5.080€
6 Oliver Bünting Germany 3.870€
7 Yakup Yavuz Turkey 2.990€
8 Johannes Straver Netherlands 2.350€
9 Stefan Bachmann Germany 1.875€
10 Sven Lorenz Germany 1.515€
11 Robert Pfeiffer Germany 1.515€
12 Sven Thormaehlen Germany 1.515€
13 Giovanni Ceraso Italy 1.255€
14 Christos Pittordou UK 1.255€
15 Samuel Walder Switzerland 1.255€
16 Sharon Volfer Israel 1.040€
17 Nikola Grba Germany 1.040€
18 Michal Mrakes Czech Republic 1.040€
19 Vladimir Lesik Russia 880€
20 Daniel Patzner Germany 880€
21 Tore Schild von Spannenberg Germany 880€
22 Eirik Indahl Norway 760€
23 Felix Scharke Germany 760€
24 Rafael Laguna Spain 760€
25 Arvin Aghabeigi Germany 655€
26 Olivier Cassinat France 655€
27 Sandor Leitenroth Germany 655€
28 Matthias Gill Germany 580€
29 Michael Ungar Germany 580€
30 Bernd Werner Germany 580€

4 KOMMENTARE

  1. Gratulation.
    Ansonsten bezüglich des Blogs kann ich nochmals mich eigentlich nur wiederholen:
    Christian Z. im Blog ist epic und eine Maschine. Versteht seinen Job. So sollte ein Blog aussehen. Vorbildlich.
    Dopa macht auch einen sehr fleissigen guten job.
    Thx und weiter so.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT