Kings Rozvadov

WSOPE Event # 2: Milad Oghabian Langar führt vor Shaun Deeb beim NLH 6-max

0

Als zweites Event der diesjährigen World Series of Poker Europe (WSOPE) im King’s Resort Rozvadov stand das € 1.515 + 135 No Limit Hold’em Deepstack 6-max auf dem Programm. 221 Entries sorgten dabei für einen Preispool von € 318.074, als Chipleader führt der Niederländer Milad Oghabian Langar das Feld in Tag 2.

30.000 Chips gab es für das Buy-In, die Blinds wurden alle 40 Minuten erhöht. In den ersten 12 Levels waren Late Reg und ein Re-Entry erlaubt. 171 Spieler gingen an den Start, mit 50 Re-Entries war der garantierte Preispool von € 200.000 deutlich übertroffen und € 318.074 landeten im Pot.

Das Feld konnte sich durchaus sehen lassen. Viele bekannte Namen wie Manig Loeser, Dinesh Alt, Daniel Reazei, Jessica Teusl, Robert Auer, Robert Schulz, Peter Siemund sowie Stanislav Koleno, Andrej Desset, Michal Mrakes, Marek Blasko, Bertrand Grospellier, Dutch Boyd, Shaun Deeb, Anthony Zinno, Vojtech Ruzicka, Eyal Bensimhon und viele mehr waren mit dabei.

Schon in Level 7 war die Garantie geknackt und für die deutschsprachigen Spieler sah es mit den Big Stacks Daniel Rezaei und Manig Loeser sehr gut aus. Mit den steigenden Blinds wurde die Gangart durchwegs härter und viele mussten vorzeitig an die Rail. Auch Andre Desset, Daniel Duthon, Dinesh Alt, Michal Mrakes und Rifat Gegic mussten zumindest einmal vor Ende der Late Reg an die Rail.

Ab Level 13 war es vorbei mit nachkaufen und wer rausflog, blieb auch draußen. So konnten von den 221 Entries nur noch 39 Spieler Chips eintüten und Tag 2 beginnt quasi auf der Bubble, denn die 34 Plätze werden bezahlt. Die deutschsprachigen konnten nicht ganz vorne mitmischen. Manig Loeser liegt als bester Deutscher auf Rang 16, Daniel Rezaei hält auf Rang 18 die österreichische Fahne hoch. Auch Peter Siemund, Robert Schulz, Florian Braun und Jakob Miegel sind mit dabei, wenn es um 14 Uhr bei den Blinds 2k/4k/4k weitergeht. Der Min-Cash beschert € 2.371, auf den Sieger wartet morgen dann neben dem Bracelet auch die satte Summe von € 82.280.

Die Coverage gibt es wieder unter Pokernews.com, im Livestream gibt es heute die erste Bracelet-Entscheidung beim Colossus zu sehen. Heute beginnt auch bereits das dritte Bracelet Event, das € 505 + 45 PLO 8-max, bei dem € 100.000 als Preispool garantiert sind. Außerdem stehen wieder Satellites sowie ein € 500 + 50 NLH Turbo und das € 100 + 10 Daily NLH auf dem Turnierplan. Alle Infos und auch die aktuelle Übersicht über die zahlreichen Cashgames findet Ihr dazu wie immer unter pokerroomkings.com. Ihr könnt Euch mit den partypoker LIVE $$$ in alle Turniere einkaufen. Täglich laufen die Satellites auf partypoker für die virtuelle Währung und auch heute Abend gibt es wieder 10 x € 10.350 Main Event Tickets GTD beim partypoker Satellite. Alle Infos dazu gibt es unter partypokerlive.com.

Publiée par Casino Kings sur Dimanche 14 octobre 2018

World Series of Poker Europe
WSOP Europe  NLH 6-Max Deepstack Bracelet #2 Redraw Day 2
Date:  October 14 – 16 Players:  171
Buy-In: € 1.515 Re-Entries: 50
Consumption Fee: € 135 Rebuys: 0
Prize Pool GTD € 200.000 Add-Ons: 0
Starting Stack: 30.000 Leveltime: 40/60 min
Entries total: 221 Players left 39
             
             
Pos First Name Last Name Country Chipcount Table Seat
1 Milad Oghabian Langar Netherlands 457.500 82 6
2 Shaun Kristopher Deeb United States 373.000 94 3
3 Van Tiep Nguyen Czech Republic 364.500 95 3
4 Chin Wei Lim Malaysia 324.000 96 4
5 Giuliano Bendinelli Italy 311.000 83 2
6 Gianluca Speranza Italy 259.000 95 2
7 Christopher Michael Soyza Malaysia 240.500 82 3
8 Darko Stojanovic France 228.500 94 6
9 Hao Tian China 226.000 81 4
10 Antti Oskari Marttinen Finland 223.000 96 1
11 James William Albert Bullimore United Kingdom 219.000 80 1
12 Yen Han Chen Taiwan, Province of China 204.500 95 6
13 Viktor Antal Katzenberger Hungary 193.500 82 5
14 Asi Moshe Israel 184.500 96 3
15 Jerome Sgorrano Belgium 179.500 83 4
16 Manig                    * Loeser Germany 179.500 81 6
17 Erik Ladanyi Hungary 164.000 94 4
18 Daniel Rezaei Austria 157.500 80 5
19 Chris Ferguson United States 151.500 82 2
20 Daniel James Samson United Kingdom 139.000 94 2
21 Agostino Pellegrini Italy 131.000 81 5
22 Jesper Mathias Hoeoeg Sweden 126.000 96 6
23 Jaroslav Peter Czech Republic 125.500 80 4
24 Peter Siemund Germany 120.000 83 3
25 Rex David Clinkscales United States 117.000 95 5
26 Maria Konstanza Or M Lampropoulou Or L Greece 115.500 81 3
27 Robert Schulz Germany 115.000 95 4
28 Jessica Marion Pilkington United Kingdom 103.000 94 5
29 Fahredin Dzhelyaydinov Mustafov Bulgaria 103.000 96 5
30 Luiz Antonio Duarte Ferreira Filho Brazil 102.500 80 6
31 Tomas Rous Czech Republic 100.500 83 5
32 Evian Christ United States 98.000 82 1
33 Yang Zhang China 96.500 81 2
34 Sterling Frederic Savill United States 96.000 82 4
35 Florian Braun Germany 75.500 95 1
36 Roland Israelashvili United States 68.000 96 2
37 Viliyan Georgiev Petleshkov Bulgaria 58.000 94 1
38 Jakob Ferdinand Miegel Germany 48.500 83 1
39 Lance Cordell Garcia United States 44.000 80 3

 

Payouts:

Rang Name Nation Preisgeld
1     € 82.280
2     € 50.842
3     € 33.149
4     € 22.210
5     € 15.303
6     € 10.852
7     € 7.927
8     € 7.927
9     € 5.970
10     € 5.970
11     € 4.640
12     € 4.640
13     € 3.726
14     € 3.726
15     € 3.726
16     € 3.726
17     € 3.726
18     € 3.726
19     € 3.094
20     € 3.094
21     € 3.094
22     € 3.094
23     € 3.094
24     € 3.094
25     € 2.660
26     € 2.660
27     € 2.660
28     € 2.660
29     € 2.660
30     € 2.660
31     € 2.371
32     € 2.371
33     € 2.371
34     € 2.371

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT