WSOPE King’s: Andreas Klatt holt das kleine PLO

Im Eilzugstempo wurde das zweite Bracelet der diesjährigen World Series of Poker Europe (WSOPE) im King’s Rozvadov vergeben. Andreas Klatt setzte sich beim € 505 + 45 Pot Limit Omaha durch und sicherte sich € 56.400 Preisgeld und sein erstes Bracelet.

Schon an den beiden Starttagen war es rasant zur Sache gegangen und von den 523 Entries waren nur noch 31 Spieler übrig. Damit hatte man von drei auf zwei Spieltage verkürzt und actionreich ging es weiter. Fahredin Mustafov ging als deutlicher Chipleader vor Georgios Zisimopoulos in den Finaltag, musste sich aber schon auf Rang 28 verabschieden. Auch für die Deutschsprachigen lief es nicht ganz so gut, Thomas Pohnke, Ivo Donev, Fabian Gumz, Tu Tuan To und Vlado Sevo blieben noch vor dem Final Table auf der Strecke.

Auch partypoker Aushängeschild Kristen Bicknell schaffte es nicht an den letzten Tisch, ebenso Sander Van Wesemael. Schneller als erwartet war der Final Table gefunden und mit Nico Ehlers als Chipleader ging es mit acht Spielern an den letzten Tisch. Georgios Zisimopoulos war der Shortstack, doch er baute rasch auf und konnte die Rote Laterne abgeben. Nico Ehlers eliminierte mit zwei Paar Ass-König Vasile Stancu als ersten. Aber er musste dann Chips an Georgios Zisimopoulos abgeben, der seinerseits kurz darauf mit dem Flush Michal Maryska nach Hause schickte.

Der Grieche baute weiter auf und holte sich auch einen großen Pot gegen Andreas Klatt. Der aber konnte mit den Assen dann gegen Krzystof Magott verdoppeln und war wieder gut mit dabei. Die restlichen Chips von Magott holte sich Georgios Zisimopoulos, der nun sehr klar in Führung lag.

Nico Ehlers war es dann aber, der mit zwei Paar Sergio Fernandez verabschiedete. Am Board konnte Andreas Klatt Georgios Zisimopoulos aus dem Pot bluffen und so die Führung übernehmen, während der Grieche nun wieder short war. Doch vor ihm hatte noch sein Landsmann Theodoros Aidonopoulos Feierabend. Mit war er gegen von Nico Ehler all-in, das Board und man war noch zu dritte.

Georgios Zisimopoulos legte noch eine Achterbahnfahrt hin, ehe er mit gegen von Andreas Klatt all-in war. Das Board und damit stand fest, dass es einen deutschsprachigen Sieger geben würde. Das Duell zwischen Nico Ehlers und Andreas Klatt sollte nicht allzu lange dauern. Mit war Nico Ehlers am Turn all-in, Andreas Klatt callte mit , der River änderte nichts und so war Andreas Klatt der Sieger für € 56.400.

Heute startet im King’s schon das nächste Bracelet Event, das € 1.515 + 135 NLH 6-max. Beim € 500 + 50 NLH/PLO Mixe Game kommen alle, die Abwechslung mögen, auf ihre Kosten. Das € 200 + 20 Daily NLH Turbo darf auch nicht fehlen. Und es gibt das erste € 75 + 10 Colossus Satellite, bei dem gleich 10 Tickets à € 550 garantiert sind. Alle Infos unter pokerroomkings.com.

 

WSOP Europe 
Pot Limit Omaha 8-max (Bracelet # 2)
Date:  October 23 – 26   Players: 290
Buy-In: € 505   Re-Entries: 233
Consumption Fee: € 45   Rebuys: 0
Prize Pool GTD  –    Add-Ons: 0
Starting Stack: 10.000   Leveltime: 30/40  min
             
  Prize Pool paid € 250.909  
             
Pos. First Name Last Name City Country Payout Deal
1 Andreas Klatt Wien Germany 56.400 €  
2 Nico Ehlers München Germany 34.860 €  
3 Georgios Zisimopoulos Athens Greece 24.779 €  
4 Theodoros Aidonopoulos Thessaloniki Greece 17.609 €  
5 Sergio Fernandez Barcelona Spanish 11.985 €  
6 Krysztof Magott Wroclaw Poland 8.700 €  
7 Michal Maryška Beroun Czech 6.433 €  
8 Vasile Cosmin Stanch Valcea Romania 4.847 €  
9 Mignot Bonnefous Paris France 3.722 €  
10 Sander Floris Van Wesemael Den Haag Nederland 3.722 €  
11 Mir Sarosh Oslo Norway 2.914 €  
12 Kristen Bicknell St. Catharines Canada 2.914 €  
13 Maciej Kondraszuk Warschaw Poland 2.327 €  
14 Fabrice Halleux Brusel Belgium 2.327 €  
15 Joseph Di Rosa Rojas Caracas Venezuela 1.897 €  
16 Vlado Ševo Innsbruck Austria 2.793 €  
17 To Tu Tuan Braun Germany 1.578 €  
18 Fabian Gumz Bad Oldesloe Germany 1.578 €  
19 Rene Berube Sarginson Thunder Bay Canada 1.578 €  
20 Alexander Lakhov Sankt Peterburgas Russia 2.378 €  
21 Daniele Primerano Turin Italy 1.578 €  
22 Madhukar Pandya Zurich UK 1.578 €  
23 Ivo Donev Bregenz Austria 1.578 €  
24 Jani Petteri Vilmunen Vantoa Finland 1.578 €  
25 James Akenhead London UK 1.341 €  
26 Marek Tatar Dubnica Slovakia 1.341 €  
27 Brandon Cantu Vancouver USA 1.341 €  
28 Fahredin Mustafov Sofia Bulgaria 1.341 €  
29 Thomas Pohnke Wien Germany 1.341 €  
30 Vivian Truglio Saliba  Sao-Paulo Brasil 1.341 €  
31 Nursultan Abilkassym Almaty Kazachstan 1.341 €  
32 Christian Arstad Oslo Norway 1.836 €  
33 Dario Alioto Palermo Italy 1.747 €  
34 Aaron Duczak Kamloops Canada 1.703 €  
35 Ivaylo Sivinov Plovdiv Bulgaria 1.651 €  
36 Pierre Neuville Folkestone Uk 1.221 €  
37 Joseph Maria Galindo Lopez Barcelona Spain 1.057 €  
38 Andreas Kolsch Wiesbaden Germany 1.057 €  
39 Michael Magalashvili Holon Israel 1.057 €  
40 Mohammadjavad Haddadnia Isfahan Iran 1.057 €  
41 Ralf Werner Koln Germany 1.057 €  
42 Robert Alexander Wirth Munich Germany 1.057 €  
43 Barny Boatman London UK 1.032 €  
44 Felipe Ramos St.Paolo Brazil 1.032 €  
45 Erik Cajelais Montreal Canada 940 €  
46 Giovanni  Di Donato Milano Italy 940 €  
47 Pavel Guriš Nové Město nad Váhom Slovakia 940 €  
48 Sándor Gyorffy Budapest Hungary 940 €  
49 Phillip Hellmuth Palo Aito California 940 €  
50 Teunis Kooij Amersfoort Netherlands 940 €  
51 Stanislav Wright Kyiv Ukraine 940 €  
52 Roman Cieslik Rozvadov Poland 896 €  
53 Jose Obadia Melilla Spain 896 €  
54 Michal  Mrakeš Praha CZ 896 €  
55 Petr Vlček Šlapanice CZ 896 €  
56 Philipp Caranica Munchen Germany 851 €  
57 Martin Frank Dietikon Switzerland 851 €  
58 Gerome Sgorrano La Louviere Belgium 851 €  
59 Igor Sharaskin Nižnij Novgorod Russia 851 €  
60 Pavel Šourek  Prague CZ 851 €  
61 Krasimir Yankov Sofia Bulgaria 851 €  
62 Federico Francisco Diaz   Costa Rica 807 €  
63 Antonín Felfel Prague CZ 807 €  
64 Gutmundur Gunnarsson Keflavik Iceland 807 €  
65 Yves Kupfermunz Vatelu Belgium 807 €  
66 Roberto Romanello Isfahan UK 807 €  
67 Konstaninos Alexiou Athens Greece 800 €  
68 Chris Ferguson Nevada USA 800 €  
69 William Foxen Huntington USA 800 €  
70 Thomas Pettersson Kumla Switzerland 800 €  
71 Oskar Wolski Fürth Germany 800 €  

3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
hsvfranky
3 Jahre zuvor

Glückwunsch Andreas Klatt?

Seit wann gehört Wien zu Deutschland ?

Q
3 Jahre zuvor
Reply to  hsvfranky

Country – Nationalität, City – gemeldeter Wohnsitz

wiener fisch
3 Jahre zuvor

live poker ist rigged 😀