PokerfloorBerlin

Metin siegt nach 4-Way Deal beim Progressive Freezeout am Potsdamer Platz

0

Mit einem 4-Way Deal wurde Samstag, den 29. Oktober, das € 70 + 7 No Limit Hold’em Progressive Freezeout in der Spielbank Berlin am Potsdamer Platz entschieden. An diesem Wochenende ging es für die Spieler um € 5.880 im Preispool.

Spielbank berlinDas Buy-In brachte 15.000 Chips, mit 10 Minuten Blinds wurde gestartet und dann gab es pro Level eine Minute hinzu. Ein Re-Entry war bis Ende Level 6 erlaubt und mit 84 Entries waren am Ende neun Plätze bezahlt. Zu viert am Tisch entschieden sich die Spieler zum Deal, nach Chipcount wurde der Sieger ermittelt. Metin hatte die meisten Chips und erhielt mit € 1.550 den größten Anteil vom Preisgeld.

Alle Turniere der Spielbank Berlin am Potsdamer Platz, der Hasenheide und am Fernsehturm findet Ihr unter www.spielbank-berlin.de/pokerfloor.

 

Platz Name Preisgeld Deal
1 Metin 1.880 € 1.550 €
2 Momo Hugo 1.165 € 1.155 €
3 Stefan K. 815 € 980 €
4 Arvin 595 € 770 €
5 NN 435 €  
6 Dinadana 325 €  
7 Pokerface 260 €  
8 Kalle 220 €  
9 Luzifer 185 €  

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT