PokerfloorBerlin

Potsdamer Platz: Heads-up Deal entscheidet das Select your Stack

0

Ein Heads-up Deal sorgte am Freitag, den 30. November, beim Select your Stack am Potsdamer Platz für die Entscheidung. Jeder Spieler konnte wie gewohnt zum Start sein Buy-in selber wählen und zwischen drei Buy-ins wählen. In dieser Woche lagen € 12.020 im Pot und so erzielte man ein sehr gutes Ergebnis.

Spielbank berlinDas günstigste Buy-In war € 60 + 6 und bedeutete 10.000 Chips, 12 Spieler nahmen es in Anspruch. Das mittlere Buy-In mit € 80 + 8 gab 15.000 Chips und 25 Spieler entschieden sich für diese Variante. Die teuerste Option konnte mit € 100 + 10 und 20.000 Chips gespielt werden, 93 Spieler kauften sich hier ein. Auf 15 Plätze wurde bezahlt, ein Deal im Heads-up brachte die Entscheidung. Die beiden Spieler erhielten jeweils € 2.725 bzw. € 2.720 Preisgeld. Durch die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) werden zur Zeit keine Spielernamen mehr veröffentlicht.

Alle Turniere der Spielbank Berlin am Potsdamer Platz, der Hasenheide und am Fernsehturm findet man spielbank-berlin.de/Pokerfloor.

Platz Preisgeld Deal
1 3.365 € 2.725 €
2 2.080 € 2.720 €
3 1.500 €
4 1.105 €
5 825 €
6 625 €
7 485 €
8 380 €
9 305 €
10 245 €
11 245 €
12 245 €
13 205 €
14 205 €
15 205 €

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT