PokerfloorBerlin

Potsdamer Platz: Martin 1910 gewinnt Select your Stack nach 3-Way-Deal

0

Freitag, den 11. Mai, stand das Select your Stack in der Spielbank Berlin am Potsdamer Platz auf dem Turnierkalender. Jeder Spieler konnte wie gewohnt das Buy-in selbst wählen und mit 106 Entrys war das Interesse in diese Woche wieder groß.

Spielbank berlinDas günstigste Buy-In war € 60 + 6 und bedeutete 10.000 Chips, das mittlere Buy-In mit € 80 + 8 gab 15.000 Chips. Die teuerste Option konnte mit € 100 + 10 und 20.000 Chips gespielt werden. Die Blinds stiegen alle 20 Minuten, im Preispool lagen € 10.180 und die wurden auf 12 Plätze bezahlt.

4 Spieler hatten die günstige, 13 die mittlere und 89 die teure Variante gewählt. Auf 12 Plätze wurde bezahlt und auch der Bubbleboy Hulk erhielt noch € 180. Zu dritt gab es am Ende einen Deal, Martin 1910 erhielt als Chipleader € 2.975 Siegprämie.

Alle Turniere der Spielbank Berlin am Potsdamer Platz, der Hasenheide und am Fernsehturm findet man spielbank-berlin.de/Pokerfloor.

Platz Spieler Preisgeld Deal
1 Martin 1910 3.045 € 2.975 €
2 Paul 1.885 € 1.825 €
3 Thomas Kuhl 1.345 € 1.295 €
4 J.K. 975 €  
5 Bernd 725 €  
6 Jean Charles 545 €  
7 Atom 420 €  
8 N.N. 330 €  
9 Felix von Rahden 265 €  
10 Der Türke 215 €  
11 Stephan 215 €  
12 Zenna 215 €  
13 Hulk   180 €

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT