PokerfloorBerlin

Spielbank Berlin: 114 Entries beim „Fast&Deep“ Turnier am Potsdamer Platz

Gestern, den 11. Februar hieß es wieder Fast&Deep in der Spielbank Berlin am Potsdamer Platz. Das Buy-In betrug €60+6 und jeder Spieler konnte zwei Re-Entries nutzen.

Pokerfloor_Sl2Zum Start erhielten alle Spieler ein Stack von 25.000 Chips. Die Blinds wurden alle 15 Minuten erhöht. Insgesamt kamen 114 Entries zusammen was einen Preispool von €6.840 ausmachte.

12 Plätze wurden bezahlt und der Bubble Boy ging auch nicht leer aus und erhielt noch €100. Bis zum Heads-Up wurde dann gespielt und sich dann auf einen Deal geeinigt. Der Sieger erhielt ein Preisgeld von €1.730.

Durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) werden zur Zeit keine Spielernamen mehr veröffentlicht.

Alle Infos zum Pokerangebot am Potsdamer Platz und am Fernsehturm gibt es hier.

Platzierung Name Preisgeld Deal
1. k.A. 2045,- 1730,-
2. k.A. 1270,- 1505,-
3. k.A. 905,-  
4. k.A. 655,-  
5. k.A. 485,-  
6. k.A. 365,-  
7. k.A. 285,-  
8. k.A. 220,-  
9. k.A. 175,-  
10. k.A. 145,-  
11. k.A. 145,-  
12. k.A. 145,-  
13. k.A. Bubble 100,-


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments