Die gruselige Minute des Dennis Phillips – Craig Marquis im Pech

Wahrscheinlich gruselt Phillips noch heute bei dem Gedanken an den tatsächlich möglichen neunten Platz. Der Bad Beat hätte man bald vergessen gewesen, aber nach monatelangem Hype von ganz oben ganz nach unten zu stürzen hätte ihm Häme und Spott auf Lebenszeit eingebracht. – Nun es kam ja anders wie wir heute wissen.

Vom fiktionalen zum tatsächlichen tragischen Teil. Ein Bad Beat der übleren Sorte. Als Spieler kann man so was niemals brauchen und es tut auch immer ein Set gegen Runner, Runner zu verlieren. Allerdings an einem Finaltisch des WSOP Main Events ist es doppelt bitter. Craig Marquis rennt in sein Unglück und nimmt es mit Klasse und Würde. Nett anzusehen ein verblüffter Kelly Kim, dessen Preisgeld sich gerade doch ein wenig überraschend um $300.000 erhöht hat.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments