Ein Qualifier gewinnt

Später machte sich die Produktion dann doch auf die Suche nach diesem „Vortmän“ und fanden den Finaltisch seines H.O.R.S.E. Braceletgewinns von 2008 wieder, an dem er immerhin Spieler wie Marcel Luske, Steve Zolotow oder Jennifer Harman vom Tisch fegte. Zugegeben, es passiert nicht wirklich viel in dieser finalen Folge von PAD. Zuvor war Jens mit 9.000 zu 91.000 Chips etwas hinten, durch beherztes All-In stellen und dementsprechenden Treffern, konnte er sich aber wieder heranspielen. Weshalb dann dieses Filmchen? Weil es zeigt, wie man gegen jemanden wie einen Phil Hellmuth spielen sollte, sofern man einmal in die Verlegenheit kommt.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=zOVvWfZjYe4[/youtube]


2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
da tom
11 Jahre zuvor

einmal gegen diesen PH GEWINNEN! nur einmal irgendwo, irgendwie….
scheiss aufs geld aber allein sein gesichtsausdruck wenn er verloren hat… ist das alles schon wert.

Thomas
11 Jahre zuvor

ich find das der „helm“ eine pfeiffe ist , egal was er kann und nicht kann aber jammern und alle anderen sind schuld ist schwach