Erik Seidel – WPT so schnell kann es gehen!

Erik Seidel bis dahin ohne WPT-Titel und deswegen sicher doppelt motiviert. Andrew Barta wirft sich willig mit der Todeshand AQ ins Gemetzel und bekommt die Rechnung prompt präsentiert. – Bösartiges Detail am Rand, achten Sie dann bitte auf das finale all-in. Erik Seidl zeigt wie man als Champion auch mit der Hand gewinnen kann. – Kurz und wirklich spektakulär das Heads-up. Was immer da Robert Richardson geritten haben mag. Jedenfalls spannend anzusehen und auch der zweite Platz war noch $588 000 wert.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments