Ich verstehe Poker nicht (mehr)

Etwas zeigt diese Hand aber sehr schön, das man bei all diesen Analysen nicht von einer einzigen Situation schließen kann. Viel zu viele Faktoren, welche vielleicht schon Stunden zuvor geschahen, fließen bei Entscheidungen ein, wie eben gerade bei „Durrr“. Table-Image, Stackgröße oder ständiges Limpen von Pocket Pairs von einem der Gegner am Tisch, lassen einem schon mal ein Full House folden. Deshalb sind das auch die besten Pokerspieler der Welt. Die können allerdings auch oft, den Flop grausam verpassen, so wie wir.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=NTuvlBaACnE[/youtube]


4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
max
11 Jahre zuvor

Lieber Werthan, du bist nicht der Einzige der der Poker nicht mehr versteht. Ich könnte die von gestern Abend ein paar BadBeat Stories erzählen – aber das bringt nix mehr…

Das Dwan nicht anspielt verstehe ich auch nicht ganz, ich hätte es auf jeden Fall getan. Aber wer weiß schon was in den Köpfen der ganz Großen so vor geht.

hugo
11 Jahre zuvor

was ist daran nicht zu verstehen?

jedes pocket paar hätte dwan beat gehabt.
jedes ass sowieso.
und ne höhere 3 auch.

war kein dummer / schlechter fold.
und auf jedenfal nachvollziehbar

stefan
11 Jahre zuvor

@hugo: höhere 3 gibts hier nicht!