Phil Hellmuth Zwei – Mehr von Leeann Tweeden!

Zurück zu Phil Hellmut. Zugegeben die Hand gegen Gabe Kaplan hat der Großmeister aller Pokerklassen nicht wirklich inspiriert vorgetragen. Corey Zeidman nutzt das für eine doch recht abfällige Bemerkung zur vorher diskutierten Hellmuthschen Abendgage von $50.000. Mehr braucht es dann auch nicht. Alles entwickelt sich von selbst. Phil Hellmuth erklärt in Wort und Bild, auf der welcher Stufe der imaginären Pokerleiter er steht und wie viele Sprossen Corey Zeidman noch erklimmen muss, um sich halbwegs auf Augenhöhe zu über Hold´em zu unterhalten. – Nett anzuhören jedenfalls. Apropos, ich höre mir jetzt noch mal schnell die letzten paar Sekunden an. Mit Kopfhören und maximaler Lautstärke natürlich.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=7VdlpWxVPk4&feature=related[/youtube]


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments