Tiffany Michelle – wirklich hübsch und wirklich mies

Brutal natürlich auch der Kartenverlauf, für den Tiffany Michelle selbstverständlich nicht verantwortlich gemacht werden kann. Nur hätte Snead mehr Zeit zum Überlegen gehabt, wäre seine Entscheidung vielleicht eine andere gewesen. Er hätte zwar „falsch“ weggeschmissen, aber eine Menge Chips gespart.
Selbstverständlich soll auch Tiffany Michelle ihre Sicht der Dinge sagen dürfen. Da hätte ich einen Clip anzubieten, in dem sie unter anderem auch auf dieses brisante Situation eingeht.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=4GjIY-x1No8&feature=related[/youtube] [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=JDxJRIdbgvY[/youtube]


2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
KarlcalltundzeigtAhoch
12 Jahre zuvor

Dumb bit**

donkykong
12 Jahre zuvor

bei 6:1! kann ich mir nicht vorstellen wie er da noch die Hand folden kann. nicht nachdem er schon 3,5mio reingedonkt hat. dass er überhaupt so lange überlegt hat (anstatt am flop gleich mit einem reraise allin zu antworten) zeigt wie schwach das Spiel auch tief im Geld bei der WSOP ist. und tiffany (die wirklich nicht so grandios hübsch ist) hatte durchaus recht diesem Gehampel ein Zeitlimit zu setzen, das ging ja auch nicht 1 minute wie im editierten beitrag sondern ne knappe viertel stunde, in einer hand wo er nur noch 16% Equity brauchte wohlgemerkt.