Tunica and the Mother of all Pokerhands

WPT Golden Strike World Poker Open 2007, Tunica. Ein kurzer Auftritt von Gary Kainer und dann eine wirklich sehenswerte Schlacht zwischen Bryan Summer und Young Cho. Zweimal gegen die „Mother of all Pokerhands“ (wenn man den Kommentatoren diese martialische Bemerkung nachsehen möchte). Mir persönlich gefällt der Angriffsgeist von Young Cho – das ist der Typ Spieler den ich mag. Nett anzusehen auch, wie Cho in höchster Bedrängnis seine Sprachekenntnisse beweist „Quatro – Quatro“. Sicherheitshalber werden dann doch noch vier Finger gezeigt. Man weiß ja was ein Dealer in Tunica  so versteht.  Daniel Negreanu hält sich anfänglich ein wenig zurück, um dann doch einen Moment später das Gaspedal kräftig durchzutreten. Ob das, wie so oft, der richtige Moment war – oder eher nicht, sehen Sie bitte selbst. Zweiundzwanzig Minuten pures Poker und dann  ab ins Wochenende.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments