Spielbank Bad Ems informiert: Asse gefoldet- Turnier gewonnen

Zwei Spieler callten sein Raise, doch was dann auf dem Flop mit 7  6  10 passierte, gefiel ihm gar nicht: der erste Spieler ging mit 4-facher Pott-Größe All-In, der Zweite callte. Was macht man da mit Assen? Benjamin Reingans foldete sie jedenfalls und bewahrte sich so vor dem frühen Ausscheiden. Seine beiden Kontrahenten hatten mit 9  8 die Strasse gefloppt!

Die Belohnung folgte am Ende des Turniers: nach einem geplatzten Deal ging Benjamin Reingans mit 9 9 All-In und wurde von Marco Zipp, der sich im Laufe des Turnier immer wieder zurück kämpfen konnte, mit A 5 gecallt. Auf dem Board kam keine Hilfe und somit sicherte sich Benjamin Reingans 900 €, Marco Zipp bekam immerhin noch 540 €. Den dritten Platz und damit 360 € gewann Florian Ebert, der zwischenzeitlich sogar Chipleader war, aber dann unglücklich aus dem Turnier ausschied.

Das anschließende Cash-Game lief wie immer sehr gut, genau so wie am Vortag das NL 2/4- Cashgame. Auch am Samstag wird erst ab einem Pot von 100 € ein Rake von 5 € eingehalten, womit Bad Ems wohl die günstigsten Cash-Game-Bedingungen in ganz Europa hat!


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments