Gut gemischt mit Shuffle Tech

Nicht jeder kann sich den privaten Dealer für sein Homegame leisten. Dafür hat die Firma Shuffle Tech vollstes Verständnis und den vollelektronischen Kartenmischer für den Hausgebrauch erfunden.  Nun ist das praktische Gerät auch im deutschen Raum erhältlich. Wenn es um den Import von Pokerzubehör aus den Vereinigten Staaten geht, dann ist der Animazing Gamblerstore die erste Adresse. Denn immerhin vertritt die Firma aus Regensburg seit dem letzten Jahr auch die World Series Of Poker, wenn es um WSOP-Artikel in Europa geht.

Shuffle Tech
Shuffle Tech

Der vollelektronische Kartenmischer von Shuffle Tech bildet nun die Basis für die Zusammenarbeit zwischen der amerikanischen Firma aus Illinois und dem Gamblerstore aus Bayern. Ab sofort kann man das Gerät nämlich auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz käuflich erwerben – exklusiv im Gamblerstore.

Detlef Erhardt, Geschäftsführer von Animazing, hat sich bereits im Sommer im Rahmen der Gaming Life Expo von den Qualitäten des Kartenmischers überzeugt. In knapp 40 Sekunden sind die Karten durchgemischt. Das schafft kein Dealer. Und bei häufigem Einsatz hat man die rund 500 Euro Anschaffungsgebühr auch bald wieder eingespart. Denn stellen Sie sich vor, Sie müssten jedes Mal einen Dealer für Ihr Homegame engagieren.

Wer nur einmal im Jahr mit seinen Freunden eine kleine Runde spielt, der sollte doch bei der altbewährten Methode des Self-Dealing bleiben. Für jene, die regelmäßig zu den Karten greifen oder auch für Vereine ist der Shuffle Tech Pro sicherlich eine Überlegung wert. Weitere Infos zum Gerät findet Ihr auch unter www.gamblerstore.de.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments