Cyberdyne siegt beim Fast & Deep am Potsdamer Platz in der Spielbank Berlin

Die Berliner Poker Familie fand sich gestern zum Fast and Deep in der Spielbank Berlin am Potsdamer Platz ein. Am Dienstag, den 20. Januar, konnten beim € 60 + 6 No Limit Hold´em Turnier 70 Entries verzeichnet werden. Bei 25.000 Startstack und Blindlevel von 15 Minuten stand jedem Spieler eine Double Re-Entry Option zur Verfügung.

pokerfloorberlin-liveDer Preispool betrug € 4.200 und wurde gestern auf 8 Plätze bezahlt. Mit € 100 ging Goodbyethen als Bubbleboy aus dem Turnier und danach wurde gespielt bis noch 4 Spieler im Turnier waren. Die einigten sich auf eine doppelte Teilung der Preisgelder. Lui und F. Treite erhielten jeweils € 655 Preisgeld und Cyberdyne bekam wie Gino jeweils € 1.000 Preisgeld.

Alle Turniere der Spielbank Berlin am Potsdamer Platz, der Hasenheide und am Fernsehturm findet man hier.

Platz  Vorname Name         Preisgeld Deal
1  Cyberdyne € 1.485  € 1.000
2  Gino € 965  € 1.000
3  F.  Treite € 585  € 655
4  Lui € 375  € 655
5  Sash € 290
6  Alper  Potuk € 210
7  Kücük € 165
8  A.T. € 125
Bubbleboy  Goodbyethen  € 100

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments