Turnier Review von Sonntag und Montag in der Hasenheide Berlin

Sonntag, den 31. Mai wurde das € 30 + 4 No Limit Hold´em Sunday Freezeout in der Berliner Hasenheide gespielt. Die Spieler gehen mit 15.000 Chips an den Start, die Blinds steigen alle 20 Minuten und jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit ein Re-Entry zu nehmen.

pokerfloorberlin-liveNach der Re-Entry Phase waren es 43 Entries die einen Preispool in Höhe von € 1.290 erspielten. Auf Platz 6 gingen € 40 an den Bubbleboy, S. Lehmann konnte sich nur über das Trostpflaster freuen. Zu viert gab es dann einen Deal, es wurde geteilt und Koc siegte mit € 295 Siegprämie.

Montag, den 1.Juni, stand das € 40 + 4 No Limit Hold´em Supersonic zum Wochenstart in der Berliner Hasenheide auf dem Programm. Jeder Spieler hat bei diesem Format maximal 20 Sekunden Zeit um eine Aktion zu setzen. Dazu gibt es am Finaltisch eine Timecard die jedem Spieler eine Minute Extrazeit gibt falls es zu einer schwierigen Entscheidung kommt. Gestartet wird mit 15.000 Chips und die Blinds steigen alle 20 Minuten, eine Re-Entry Option besteht nicht. Mit 22 Spielern war es diesmal etwas ruhiger, € 880 lagen im Preispool und 3 Plätze wurden bezahlt. Die Bubble wurde gleich zweimal bezahlt, Desho und Erkai erhielten € 30 und € 50 für ihr ausscheiden. Im Heads-up gab es einen Deal zwischen Ali und Köse, Ali als Chipleader holte den Sieg und € 320 Siegprämie.

Alle Turniere der Spielbank Berlin am Potsdamer Platz, der Hasenheide und am Fernsehturm findet ihr hier.

Ergebnis Sonntagsturnier:

Platz Vorname Name Preisgeld Deal
1  Koc € 540  € 295
2  A € 335  € 285
3  Trapcelona € 190  € 285
4  Schneider € 125  € 285
5  LI € 100
Bubbleboy  S.  Lehmann  € 40

Ergebnis Montagsturnier:

Platz Vorname Name Preisgeld Deal
1  Ali € 445  € 320
2  Köse € 260  € 315
3  Jürgen € 175  € 165
Bubbleboy  Erkai  € 50
Bubbleboy  Desho  € 30

 

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments