Turnierergebnisse - Tschechien

King’s: Italienischer Sieg beim Seniors und der Start beim WSOPC Mini Main

0

Der World Series of Poker Circuit (WSOPC) wurde gestern, den 20. März, im King’s Resort Rozvadov mit zwei weiteren Ring Events fortgesetzt. Eines davon wurde auch entschieden, nämlich das € 225 + 25 Seniors 50+ NLH, bei dem sich „Flushdraw54“ den Sieg und damit auch den Goldring holen konnte.

Teilnehmerzahlen wurden vom King’s leider keine übermittelt, der Preispool von € 22.016 lässt beim Seniors Event aber auf 103 Entries schließen (€ 23.175 abzgl. 5 % Fee). Gespielt wurde mit 20.000 Chips und 30 Minuten Levels, die Top 11 Plätze wurden letztlich bezahlt. Viele bekannte Gesichter waren am Start und dieses Mal sollte es auch wieder mit den Top Platzierungen für die deutschen klappen. Den Goldring gab es aber nicht, denn letztlich setzte sich der Italiener „Flushdraw54“ durch und kassierte € 6.055. Platz 2 ging an Günter Bratenstein, der sich immerhin über € 4.304 freuen konnte.

Pos. First name Last name City Nationality Payout
1 Flushdraw54   CONIUCAO Italy € 6.055
2 Guenter Bratenstein NUERNBERG Germany € 4.304
3 REVAL   KUEHBACH Germany € 2.818
4 Jean Karam COURBEVOIE France € 2.169
5 Stephan Kurt Kohlstetter KORNWESTHEIM Germany € 1.717
6 Donald Duck   INGOLSTADT Croatia € 1.343
7 Joergen Dyhrberg Andersen ROSLEV Denmark € 1.057
8 Jaromir Hanel ZVOLE Czech Republic € 826
9 Hendrik Iko Mertens GRONINGEN Netherlands € 627
10 Majid Ejlal Noubarian TABRIZ Iran, Islamic Republic of € 550
11 Petr Targa PRAHA Czech Republic € 550

 

Eröffnet wurde gestern auch das WSOPC Mini Main Event. Für € 225 + 25 spielt man hier um garantierte € 500.000 Preispool. Es gibt 50.000 Chips und 30 Minuten Levels, in den ersten zwölf Levels sind 2 Re-Entries erlaubt. 107 Spieler gingen gestern an den Start, weitere 24 Re-Entries kamen noch dazu. Nach 18 Levels waren noch 17 Spieler übrig und Volodymyr Legkyi hatte sich mit 660.000 Chips die Führung gesichert. Mehmet Emin Ögrük sorgte mit Rang 2 für das beste deutsche Ergebnis, mit 653.000 Chips liegt er nur knapp hinter dem Führenden.

Entries 107    
Re-Entries 24    
Total 131    
Left 17    
       
First name Last name Nationality Chip count
Volodymyr Legkyi Ukraine 660.000
Mehmet Emin Oegruek Germany 653.000
Arunas Jocius Lithuania 620.000
Erik Rozhynskyi Ukraine 565.000
Nikolai Didichenko Russian Federation 530.000
Ondrej Lon Czech Republic 517.000
Dmytro Sirchenko Ukraine 458.000
Manfred Kurt Hammer Germany 451.000
Joachim Sanejstra Austria 320.000
Jan Hnilicka Czech Republic 284.000
Anastasios Pourtoulidis Greece 273.000
Daniel Albert Aixa Spain 266.000
Enrico De Rosa Italy 246.000
Philipp Anger Germany 223.000
Jaroslav Peter Czech Republic 213.000
Tobias  Eckl Germany 197.000
Gregor Abmayr Germany 100.000

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT