Westspiel

4-way Deal beendet den B.O. Sunday

0

Nach den Satellites für die WestSpiel Poker Tour (WSPT) lud die Spielbank Bad Oeynhausen gestern, den 6. November, wieder wie gewohnt zum € 100 + 10 B.O. Sunday. Mit 45 Entries ging es um € 4.500 und fünf bezahlte Plätze.

Viele der Regulars waren in den letzten Tagen auf der Jagd nach den WSPT Finaltickets, aber auch den sonntäglichen Pokernachmittag ließen sie nicht aus. So nahmen unter anderem Hold‘em 84, S4U, Stefan, Thomas Hambrock, Dino Zoff, Onkel H., Two Broke Cards, ERTI, Susanne und auch wieder ein paar neue Gesichter an den Tischen Platz. 34 Spieler waren es, elf Mal wurde die Re-Entry Option genutzt.

Recht rasch ging es zur Sache und schon kurz nach 21 Uhr war auch der Final Table gefunden. Hier ging es nun um die fünf bezahlten Plätze und es war Dino Zoff, der sich als erster mit :Ax: :7x: gegen :Ax: :10x: von Thomas Hambrock verabschieden musste. Thomas selbst konnte sich aber nicht lange über die Chips freuen, mit :Kx: :Qx: traf er zwar den Flop :Ax: :Qx: :4x: , scheiterte aber an :Ax: :4x: von Don.

S4U hatte mit :Jx: :10x: anschließend das Nachsehen gegen :Kx: :10x: von Frank Stille, das Board :Kx: :9x: :8x: :5x: :Jx: . Auch Stefan ging mit :Ax: :6x: gegen :Ax: :7x: von Don auf dem Board :7x: :4x. :Kx: :8x: :Ax: leer aus. Don war es auch, der die Money Bubble zum Platzen brachte. Mit :Jx: :9x: eliminierte er Student23 mit :7x: :6x: und auch Frank Stille mit :Qx: :10x: auf einem Board von :Ax: :Jx: :9x: :5x: :4x: .

Damit waren nur noch vier Spieler übrig und diese einigten sich auf einen Deal. Don war der klare Chipleader und damit auch der Sieger des B.O. Sunday.

Platz Name Preisgeld
1 Don 1.620,00 €
2 Semmo, Kheder 1.170,00 €
3 Two Broke Cards 810,00 €
4 Susanne 540,00 €
5 Stille, Frank 360,00 €

 

KEINE KOMMENTARE