Blues vs. Red Devils – Das englische Duell in der Königsklasse

2008 standen sich die Mannschaften aus London und Manchester im Champions League-Finale gegenüber, wobei die Red Devils schlussendlich im Elfmeterschießen das Glück auf ihrer Seite hatten und den Pokal in die Höhe recken konnten. Chelsea schwört Rache, ein Sieg heute Abend würde zumindest ein wenig über diese Niederlage hinweg trösten. Im Gegensatz zu den Partien von gestern (Inter – Schalke und Real – Tottenham) sollte das englische Duell aber deutlich knapper ausfallen. Die Torbilanz von 12:15 (Chelsea:Manchester) aus den letzten zehn Aufeinandertreffen belegt diese Annahme.

Die Formkurve der Londoner zeigt bei drei Siegen und einem Remis aus den letzten vier Premier League-Spielen nach oben und trotzdem ist die Meisterschaft bei elf Punkten Rückstand auf ManUnited kein Thema mehr für die Blues. Das Team von Sir Alex Ferguson beeindruckte am vergangenen Wochenende, als ein 0:2-Rückstand noch in einen 4:2-Erfolg gedreht wurde, wobei besonders Wayne Rooney mit seinen drei Treffern wieder an seine besten Zeiten erinnerte. Er stürmt neben Berbatov, ausfallen werden dagegen Fletcher, Hargreaves, Anderson, O’Shea und Rafael. Chelsea-Coach Ancelotti muss auf Leistungsträger David Luiz verzichten, hinter den Einsätzen von Benayoun und Alex stehen noch Fragezeichen.

Eine Prognose für diese Partie ist äußerst schwierig. Chelsea ist heiß auf Revanche und Club-Besitzer Roman Abramowitsch fordert Titel. Manchester aber ist Premier League-Spitzenreiter und hat am Wochenende noch einmal zusätzlich Selbstvertrauen getankt. Aufgrund der fast schon unverständlich hohen Quote, empfehlen wir, auf einen Auswärtssieg der Red Devils zu setzen. Ähnlich verhält es sich mit dem reizvollen Over2,5.

Betfair-Quoten

Chelsea: 2.22
Manchester: 4
Remis: 3.3

Over2,5: Ja 2.48/Nein 1.67
Over3,5: Ja 4.9/Nein 1.25


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments