Schießt Raúl Schalke ins Glück?

Allerdings muss eben jener Raúl einen guten Tag erwischen, denn vom Rest der Mannschaft kam in den letzten Wochen nicht viel. In der Bundesliga enttäuschen die Blau-Weißen vom ersten Spieltag an. Eine Konsequenz ist die ewige Diskussion um die Person Felix Magath. Gestern streute dann die „WAZ“ das Gerücht, der Trainer verlasse Schalke nach Saisonende. Der Verein verweigerte jeden Kommentar.

Noch liegt in Gelsenkirchen aber das Augenmerk auf dieser Saison und da besonders auf der Champions League. Außer dem ohnehin formschwachen Klaas Jan Huntelaar stehen Magath alle wichtigen Spieler zur Verfügung. Nahezu in Bestbesetzung tritt auch der FC Valencia an. Einzig Abwehrmann Miguel fehlt auf Schalke. Heute muss es bei den Spaniern vor allem in der Offensive besser funktionieren als im Hinspiel, wo Klassespieler wie Soldado, Mata und Joaquin reihenweise Chancen vergaben.

Und so sehen die Buchmacher wirklich den in der Bundesliga enttäuschenden FC Schalke 04 als Favoriten in dieser Partie. Individuell sind die Spanier besser besetzt, allerdings wird ein Spanier in Reihen des Ruhrpottclubs den entscheidenen Unterschied machen. Raúl ist, und das hat man sowohl im Hinspiel, als auch nach dem Sieg gegen Bayern im DFB-Pokal gesehen, mit Haut und Haaren Schalker, gibt alles für den Verein und will auf seine alten Tage noch einmal Erfolge feiern. Und so wird der ewige Torschützenkönig der Champions League seine Königsblauen ins Viertelfinale führen.

Betfair-Quoten

Schalke: 2.64
Valencia: 3
Unentschieden: 3.4

Wer kommt weiter: Schalke 1.89/Valencia 2.1
Over2,5: Ja 2.34/Nein 1.74


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments