News

Online Poker – partypoker zieht sich aus Australien zurück

0

Mit partypoker hat der nächste große Poker Room sein Aus für Down Under angekündigt. Stichtag für australische Spieler ist der 31. August.

Bereits vergangenes Jahr zeichnete sich ein Black Friday in Australien ab. Da die Regierung gegen virtuelle Buchmacher und Online Casinos vorgehen wollte, hatten die Spieler jedoch noch bis zuletzt die Hoffnung, dass es für Online Poker eine Ausnahmeregelung geben wird.

Diese Hoffnung erfüllte sich nicht und vor rund zwei Wochen wurde die entscheidende Gesetzesänderung verabschiedet. Sowohl Anbietern als auch Spielern drohen zukünftig drastische Strafen.

PokerStars annoncierte vergangene Woche den Rückzug. Mittlerweile gibt es auch ein Datum. So werden die Australier am 11. September vor die Tür gesetzt. Die Bankrolls können allerdings noch zu einem späteren Zeitpunkt ausgezahlt werden.

Ähnlich läuft es bei partypoker ab. Allerdings zieht GVC den Stecker bereits Ende des Monats. Entgegen der Hoffnungen der Politiker, werden Spieler jedoch nicht geschützt. Schwarzmarktanbieter buhlen bereits jetzt um die Australier.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT