PokerStars EPT High Roller Finale – 29.03.2014

Lunkin crippled, Soulier klar in Führung

von Christian Zetzsche am 29. März 2014 um 16:38

Open Raise auf 85.000 des Franzosen Fabrice Soulier und VitalyLunkin erhöhte auf 225.000 im Small Blind. Anatoly Filatov folded und der Franzose bezahlt. Am Flop setzte Lunkin 260.000, Soulier erhöhte auf 560.000 und nicht wie zuvor kam nun der Fold des Russen sondern er ging all-in. Call von Soulier!!!

Lunkin:

Soulier:

Turn und River katapultierten den Stack des Franzosen auf 5.1 Millionen und Lunkin war crippled mit nur noch 400.000.

Okhotskyi holt sich Chips von Lunkin

von Christian Zetzsche am 29. März 2014 um 16:24

Oleh Okhotskyi aus der Ukraine ist zwar immer noch Letzter im Chip Count, konnte sich aber in 2 Händen gegen Vitaly Lunkin wieder einige Chips holen. Am Flop war er mit für 263.000 all-in und Lunkin bezahlte mit . Turn und River änderten nichts und der Ukrainer verdoppelte.

Dann hatte Lunkin mit zwei Paar am Bord als Okhtskyi nach preflop Raise auf 100.000 zahlte und auf Turn 130.000 und River 150.000 per Check-Call mitging. Er zeigte im Showdown und verbesserte sich auf 1.075.000 Chips.

Soulier holt sich Chips zurück

von Christian Zetzsche am 29. März 2014 um 16:19

Open Raise des Franzosen für 85.000 und Vitaly Lunkin raised im Small Blind auf 220.000. Anatoly Filatov folded, Soulier bezahlt und beide sehen den Heads-Up Flop . Lunkin setzt 275.000 aber Soulier gewinnt die Hand mit einem Raise auf 560.000.

Lunkin mit Set

von Christian Zetzsche am 29. März 2014 um 16:02

Raise auf 80.000 von Fabrice Soulier aus under the gun und Vitaly Lunkin bezahlt am Button, die Blinds folden und wir sehen den flop . Soulier macht die Kontibet für 84.000 und wird bezahlt, am Turn setzt der Russe dann 130.000 nach dem Check seines Kontrahenten als die erscheint. Am River ist das Board komplett und Lunkin snap-called die 350.000 seines Gegenspielers mit , Soulier hatte mit top pair getroffen.

Vitaly Lunkin 3.600.000

Fabrice Soulier 2.450.000

5. Platz für Dmitry Yurasov

von Christian Zetzsche am 29. März 2014 um 15:46

Der Russe hatte noch einige Chips verloren durch Raise / Call / Fold und die Blinds, er war am Cutoff für 359.000 all-in und im Small Blind bezahlte Anatoly Filatov. Der Big Blind folded und es kommt zum Coinflip (Yurasov) gegen (Filatov). Klassischer Coinflip mit spezieller Würze am Flop doch Turn und River sind beides Blanks … Platz 5 für den Chipleader zu Beginn des Tages.

Anatoly Filatov: 2.700.000

Level 24 hat begonnen

von Christian Zetzsche am 29. März 2014 um 15:38

Die Blinds sind nun 20.000-40.000 / Ante 5.000 …

Soulier im Rausch

von Christian Zetzsche am 29. März 2014 um 15:36

Under the gun raise auf 62.000 von Fabrice Soulier und Vitaly Lunkin bezahlt am Button, gibt aber am Flop gegen die Kontibet des Franzosen auf. Eine Hand später ist er dann im Big Blind und Anatoly Filatov erhöht am Button auf 60.000, Oleh Okhotskyi bezahlt und der Franzose ebenfalls.

Am Flop check-raised Soulier von 65.000 auf 165.000 und nur Filatov mit der Kontibet bezahlt das, am Turn setzt der franzose dann 255.000 von vorne und gewinnt den Pot dank des Snapfolds seines Kontrahenten.

Anatoly Filatov: 1.850.000

Fabrice Soulier: 3.150.000

Enormes Double Up für Fabrice Soulier

von Christian Zetzsche am 29. März 2014 um 15:19

Battle of the Blinds, Fabrice Soulier erhöht auf 75.000 und Dmitry Yurasov bezahlt im Big Blind. Am Flop check-called der Franzose 85.000 und check-raised den Turn von 170.000 auf 355.000. Yurasov geht all-in und Soulier snap called für 1.110.000 mit , der Double Up ist ihm bereits sicher gegen die des Russen. Die am River ist eine Formalität und die neuen Chip Counts lauten wie folgt:

Fabrice Soulier: 2.450.000

Dmitry Yurasov: 830.000

Platz 6 für Rasmus Agerskov

von Christian Zetzsche am 29. März 2014 um 15:08

Der Däne Rasmus Agerskov geht vom Cutoff aus für 192.000 all-in und im Small Blind bezahlt Dmitry Yurasov. Der Big Blind folded und Agerskov dreht um, er benötigt Hilfe gegen die des Russen. Das Board bringt keinen Treffer und somit sind wir bei noch 5 Spielern angelangt, darunter drei Titelanwärter aus Russland.

Benny Spindler auf Platz 7 ausgeschieden

von Christian Zetzsche am 29. März 2014 um 15:00

Nach dem Raise von Vitaly Lunkin geht Benny Spindler für nur noch 675.000 all-in. Alle anderen Gegner folden und Lunkin bezahlt mit . Spindler benötigt Hilfe mit aber das Board verweigert genau das … kein Deutscher Sieg in einem Highroller Event!

Lunkin steht nun bei 2.85 Millionen in Chips.