PokerStars European Poker Tour Vienna 2014



Oleksii Khoroshenin gewinnt die EPT Wien 2014

von Pokerfirma Redaktion am 2014-03-30 um 1:45

Österreich muss weiter auf den ersten EPT Titel warten. Im Heads-up unterliegt Anthony Ghamrawi dem Ukrainer Oleksii Khoroshenin, der über den Titel und €

Am Flop :5s: :7c: :4s: ist für beide etwas dabei und so geht es dann auch zur Sache. Anthony raist mit :7h: :6d: , Oleksii reraist mit :Ks: :3s: auf 2.5 Mio. Anthony geht für 5.200.000 all-in, Oleksii callt. Der Turn :10s: bringt bereits die Entscheidung, der River :Ad: ändert nichts mehr und Oleksii ist der Sieger des EPT Wien 2014 Champion.

Rang Name Nation Status Preisgeld Deal
1 Oleksii Khoroshenin Ukraine PokerStars player 816.000 € 578.392 €
2 Anthony Ghamrawi Austria PokerStars qualifier 497.900 € 446.481 €
3 Marko Neumann Germany PokerStars qualifier 349.100 € 638.127 €
4 Pablo Gordillo Spain PokerStars qualifier 262.150 €
5 Timo Pfützenreuter Germany PokerStars qualifier 203.900 €
6 Simeon Naydenov Bulgaria PokerStars player 151.000 €
7 Frei Dilling Denmark PokerStars player 108.100 €
8 Rumen Nanev Bulgaria PokerStars player 77.000 €

Anthony gibt auf

von Pokerfirma Redaktion am 2014-03-30 um 1:06

Erneut muss Anthony einen großen Pot aufgeben. Er ist zwar mit Pocket 3s noch gut gegen :Ah: :Qd: von Oleksii, aber die vier Overcards :8d: :6h: :4h: :9h: schmecken ihm so gar nicht und er gibt die Hand auf.

Los geht’s mit dem Heads-up

von Pokerfirma Redaktion am 2014-03-30 um 0:59

Schafft es Anthony Ghamrawi, das Heads-up umzudrehen und den ersten österreichischen EPT Titel zu holen? Die Blinds sind 90k/160k, Ante 20k – und los geht’s mit dem letzten Duell.

Pause vorm Heads-up

von Pokerfirma Redaktion am 2014-03-30 um 0:44

Anthony und Oleksii haben eine kurze Pause, ehe es mit dem Heads-up weiter geht.

Name Country Status Chips BBs Seat
Oleksii Khoroshenin Ukraine PokerStars player 20.720.000 130 1
Anthony Ghamrawi Austria PokerStars qualifier 6.525.000 41 2

Platz 3 für Marko

von Pokerfirma Redaktion am 2014-03-30 um 0:42

Gleich nach dem Riesenpot ist Marko mit :9s: :8c: gegen :Jd: :10s: von Oleksii am Flop :9d: :8s: :7c: all-in. Der Turn :2c: ändert ebenso wenig wie der River :4d: und Marko Neumann belegt als bester Deutscher Platz 3.

Full über Full

von Pokerfirma Redaktion am 2014-03-30 um 0:40

Oleksii Khoroshenin ist der überlegene Chipleader. Am Board :8x: :Kh: :7s: :4s: 7c: gehen die Chips von Oleksii und Marko in die Mitte. :Kd: :7h: von Marko ist nicht gut gegen die Pocket 8s von Oleksii und der Ukrainer verdoppelt zur massiven Führung, während Marko weit zurückfällt.

Kann man mal

von Pokerfirma Redaktion am 2014-03-30 um 0:11

Raise, 3-Bet, 4-Bet, 5-Bet auf 2235k. Kann man ja mal. Achja – die Karten waren :2s: :3s: bei Anthony. Oleksii hat sich von :7x: :6x: dann doch trennen können.

Weiter geht’s

von Pokerfirma Redaktion am 2014-03-30 um 0:03

Wir haben immer noch drei Spieler, die Blinds sind 80k/160k, Ante 20k.

Pause

von Pokerfirma Redaktion am 2014-03-29 um 23:43

Wir haben wieder Pause

Name Country Status Chips BBs Seat
Oleksii Khoroshenin Ukraine PokerStars player 6.420.000 40 1
Anthony Ghamrawi Austria PokerStars qualifier 7.655.000 48 2
Marko Neumann Germany PokerStars qualifier 13.170.000 82 3

Aces für Oleskii

von Pokerfirma Redaktion am 2014-03-29 um 23:36

Gleich in der nächsten Hand raist Oleksii, der nun :As: :Ad: hält. Anthony 3-bettet mit :6h: :6d: , Oleksii callt. Der Flop :4c: :Qd: :2s: und Anthony spielt weitere 545k. Die :5s: am Turn wird gecheckt, am River :2c: checkt Anthony, Oleksii spielt 1,2 Mio und bekommt dann auch den Call von Anthony.

12,111FansGefällt mir
927NachfolgerFolgen
1,703NachfolgerFolgen