PokerStars EPT Main Event Finale – 29.03.2014

Galerie

Oleksii Khoroshenin gewinnt die EPT Wien 2014

von Pokerfirma Redaktion am 2014-03-30 um 1:45

Österreich muss weiter auf den ersten EPT Titel warten. Im Heads-up unterliegt Anthony Ghamrawi dem Ukrainer Oleksii Khoroshenin, der über den Titel und €

Am Flop ist für beide etwas dabei und so geht es dann auch zur Sache. Anthony raist mit , Oleksii reraist mit auf 2.5 Mio. Anthony geht für 5.200.000 all-in, Oleksii callt. Der Turn bringt bereits die Entscheidung, der River ändert nichts mehr und Oleksii ist der Sieger des EPT Wien 2014 Champion.

Rang Name Nation Status Preisgeld Deal
1 Oleksii Khoroshenin Ukraine PokerStars player 816.000 € 578.392 €
2 Anthony Ghamrawi Austria PokerStars qualifier 497.900 € 446.481 €
3 Marko Neumann Germany PokerStars qualifier 349.100 € 638.127 €
4 Pablo Gordillo Spain PokerStars qualifier 262.150 €
5 Timo Pfützenreuter Germany PokerStars qualifier 203.900 €
6 Simeon Naydenov Bulgaria PokerStars player 151.000 €
7 Frei Dilling Denmark PokerStars player 108.100 €
8 Rumen Nanev Bulgaria PokerStars player 77.000 €

Anthony gibt auf

von Pokerfirma Redaktion am 2014-03-30 um 1:06

Erneut muss Anthony einen großen Pot aufgeben. Er ist zwar mit Pocket 3s noch gut gegen von Oleksii, aber die vier Overcards schmecken ihm so gar nicht und er gibt die Hand auf.

Los geht’s mit dem Heads-up

von Pokerfirma Redaktion am 2014-03-30 um 0:59

Schafft es Anthony Ghamrawi, das Heads-up umzudrehen und den ersten österreichischen EPT Titel zu holen? Die Blinds sind 90k/160k, Ante 20k – und los geht’s mit dem letzten Duell.

Pause vorm Heads-up

von Pokerfirma Redaktion am 2014-03-30 um 0:44

Anthony und Oleksii haben eine kurze Pause, ehe es mit dem Heads-up weiter geht.

Name Country Status Chips BBs Seat
Oleksii Khoroshenin Ukraine PokerStars player 20.720.000 130 1
Anthony Ghamrawi Austria PokerStars qualifier 6.525.000 41 2

Platz 3 für Marko

von Pokerfirma Redaktion am 2014-03-30 um 0:42

Gleich nach dem Riesenpot ist Marko mit gegen von Oleksii am Flop all-in. Der Turn ändert ebenso wenig wie der River und Marko Neumann belegt als bester Deutscher Platz 3.

Full über Full

von Pokerfirma Redaktion am 2014-03-30 um 0:40

Oleksii Khoroshenin ist der überlegene Chipleader. Am Board 7c: gehen die Chips von Oleksii und Marko in die Mitte. von Marko ist nicht gut gegen die Pocket 8s von Oleksii und der Ukrainer verdoppelt zur massiven Führung, während Marko weit zurückfällt.

Kann man mal

von Pokerfirma Redaktion am 2014-03-30 um 0:11

Raise, 3-Bet, 4-Bet, 5-Bet auf 2235k. Kann man ja mal. Achja – die Karten waren bei Anthony. Oleksii hat sich von dann doch trennen können.

Weiter geht’s

von Pokerfirma Redaktion am 2014-03-30 um 0:03

Wir haben immer noch drei Spieler, die Blinds sind 80k/160k, Ante 20k.

Pause

von Pokerfirma Redaktion am 2014-03-29 um 23:43

Wir haben wieder Pause

Name Country Status Chips BBs Seat
Oleksii Khoroshenin Ukraine PokerStars player 6.420.000 40 1
Anthony Ghamrawi Austria PokerStars qualifier 7.655.000 48 2
Marko Neumann Germany PokerStars qualifier 13.170.000 82 3

Aces für Oleskii

von Pokerfirma Redaktion am 2014-03-29 um 23:36

Gleich in der nächsten Hand raist Oleksii, der nun hält. Anthony 3-bettet mit , Oleksii callt. Der Flop und Anthony spielt weitere 545k. Die am Turn wird gecheckt, am River checkt Anthony, Oleksii spielt 1,2 Mio und bekommt dann auch den Call von Anthony.

12,135FansGefällt mir
927NachfolgerFolgen
1,703NachfolgerFolgen