Diego Donnhofer und das gefährliche Rufzeichen!

2

Beruf mit 31 Buchstaben? Die Uhr läuft. 3 2 1 – verloren! Diego Donnhofer reicht Filmemacher und Werber nicht mehr, jetzt versucht er sich als Casinoinnenarchitekturkritiker. Die Übung ist wortgewaltig gelungen, aber mit der weltweiten Karriere wird es dann doch nichts werden. Spätestens morgen früh nach der Dienstbesprechung hängt sein Fahndungsbild im am Pult jeder aufrechten Casino-Security.
In meiner Zeit als Consultant Manager im Wiener CCC fand ich eines Morgens folgenden Eintrag im ehrwürdigen Floorman-Buch. „Mustafa Y. – Sperre und des Hauses verwiesen. Grund: Wiederholtes Essen von Pistazien (selbst mitgebrachte !) am Spieltisch.“ – Die Klammer und das unschuldige Rufzeichen rührten schon damals mein Herz. Vielleicht steht ja bei Diego Donnhofer bald: „Findet unsere Möbel (und Tapeten!) nicht schön“. Wundern würde es mich nicht.

GöS

PS: Eilmeldung – Werthan entgegnet ebenso wortgewaltig und amüsant!

TEILEN
voriger BeitragPause
nächster BeitragUnd weiter geht es

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT