Hier irrt der SPIEGEL

Sogar der sonst so seriöse SPIEGEL titelte einst „Deutsche Studenten überrennen Ösi-Unis“. Es ist nicht zu leugnen und allgegenwärtig. Man spricht wieder (hoch)deutsch an den österreichischen Universitäten. Quasi als kleinster gemeinsamer sprachlicher Nenner. Wie sollen sich sonst Bayern, Burgenländer, Hessen, Tiroler u.a. sonst verständigen?
Allerdings auch der SPIEGEL kann nicht immer Recht haben und hat auch nicht immer recht. Von wegen „Numerus Clausus Flüchtlinge“ – die Motive liegen ganz woanders und Schuld ist Erich Kollmann. Während man in Berlin, Hamburg und München als unschuldiger Pokerspieler immer noch mit dem Schlimmsten rechnen muss, veranstalten die „Ösis“ in alpenländischer Entspanntheit ihre „Uni-Meisterschaft 2008“. –  Wenn das kein Grund ist für eine kleine geographische Veränderung. Irgendwann wird man vielleicht an den Wiener Universität zum „Dr. Poker“ promovieren können. – Dann werde sogar ich wieder inskribieren.

GöS


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments