Langsam am Durchdrehen

Mein geschätzter Kollege Götz Schrage tauscht seine über alles geliebte Tastatur mit seiner noch viel mehr geliebten Kamera und erzählt mir über sein neues besonders lichtstarkes Portrait-Objektiv. Unser talentierter Graphiker Philipp Radon redet nur noch in kryptischen Sätzen wie „Da ist zuviel.“ – „Da brauch ich noch.“ – „Hast du mir das schon geschickt.“ mit mir. Aus zehn stets blinkenden Skype-Fenstern sind plötzlich zwanzig geworden und mein linkes Ohr glüht vom vielen Telefonieren.
Schuld daran ist natürlich Schrage. Aber das verzeih ich ihm. Vielleicht schon am Freitag auf dem Weg zur Druckerei. Spätestens jedoch, wenn ich Ende September „Best of Pokerfirma.de“ in Händen halte. Offline und fein säuberlich gedruckt auf Hochglanzpapier.

RG


2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Karl
11 Jahre zuvor

Ei, das sind doch der Maddin und der Götz. Also der Götz könnte echt in einem James Bond Film mitspielen, hehe.

Sacht mal, was hat es mit der „Best of pokerfirma.de“ auf sich ?

Gruß

Tassilo
11 Jahre zuvor

Ich freue mich drauf! 😀