Martin Bertschi und keine Schokolade

Bayern München hat dafür extra hoch bezahlte Angestellte. Wenn mich Wikipedia nicht fehlinformiert hat, ist Wolfgang Dremmler aktuell der Abteilungsleiter „Spiele/Spieler-Beobachtung“ beim FCB. Bei Pokerfirma.de ist alles ein wenig kleiner, aber deshalb nicht weniger effizient.
Mein geschätzte Kollegin Rosi Grünstäudl war kürzlich auf Schweizer Pokerreise. Die Swiss Poker Champions Week im Grand Casino Baden war das auserwählte Event für ihre wie immer erstklassige Live-Coverage. Andere weniger versierte Kollegen kämen nach so einer Reise mit einer Kuckucksuhr oder einer Riesentoblerone zurück. Nicht so Rosi Grünstäudl. Stattdessen dürfen wir voll Stolz bekanntgeben, dass ab jetzt Martin Bertschi – der wohl schärfste und witzigste Schweizer Pokerkolumnist – bei Pokerfirma.de schreibt. Ich begrüße Martin herzlichst auch im Namen aller Kollegen.

GöS

PS: Eine Tafel Schokolade hätte sie mir trotzdem mitbringen können.


3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
chris engeler
11 Jahre zuvor

Hallo zusammen, ich freue mich für Martin und die Pokerszene, dass seine Blogs erhalten bleiben und Dir Martin alles Gute auf Deinem Weg, Dein Bloggerkollege chrisengeler

Roger Bütler
11 Jahre zuvor

Ich gratuliere Pokerfirma.de zu ihrem neuen Kolumnist. Mit Martin habt ihr einen Schreiber an Land gezogen, dessen Horizont über den Rand des Pokertables hinaus geht. Viel Glück Martin, ich freu mich schon auf deine Beiträge.

otti benelli
11 Jahre zuvor

Ob ich gatulieren kann sehen wir in der nächsten Zeit für diesen teilweise zu stark über den pokertisch rauslehnenden Kolumnist der mit zu viel pesissimismus in der Pokerszene, besonders bei evtl Vermutung schreibt, bevor das Baby geboren ist!Rosi wird das regeln Otti Benelli CCzh CTO FL