Montesino

Paul Kneihtl siegt beim Easy Cash Bounty Turnier im Montesino

Beim Bounty on Easy Cash waren gestern, den 8. Oktober, im Wiener Montesino wieder 5 Floormen als Bounty angetreten. Beim € 32 + 8 No Limit Hold´em Turnier galt es diesmal Konsti, Robert, Sabine, Martin und Christoph aus dem Turnier zu nehmen. Als Prämie gab es 30 Easy Cash Stunden für das persönliches Easy Cash Konto der Spieler.

Mit 94 Spielern ging es ins Turnier, die Blinds wurden alle 20 Minuten erhöht und nach 20 Re-Entrys ging es um einen Preispool von € 3.680 der auf 12 Plätze bezahlt wurde. Für den Sieger wurden € 1.000 garantiert. Für Konsti war bereits in Level 4 Feierabend nachdem er mit gegen von Dieter Lainer ausschied der sich auf dem Board die Straight baute. Robert erwischte es in Level 9 mit Pocket 9s gegen die Asse von Zeljko Kostic, Sabine verlor ihre Chips gegen Kai Pevestorf. Paul Kneithl erlegte mit Pocket 4s Martin in Level 13, der war mit Pocket 5s unterwegs aber das Board mit brachte Paul die Straight. Auch Gerhard Kadlec baute sich die Straight am Board, mit gegen von Christoph und dem Board war damit der letzte Floor an der Rail.

Es dauerte bis 3:30 Uhr in der Früh bis mit Paul Kneithl der Sieger des Turniers feststand. Er durfte sich ohne Deal über € 1.000 Siegprämie freuen.

monte081014

Rang Nachname Vorname Nation Preisgeld
1 Kneihtl Paul AUT € 1.000
2 Woppel Robert AUT € 580
3 Kadlec Gerhard AUT € 390
4 Engel Albert AUT € 330
5 Kostic Zeljeko AUT € 250
6 Huang Chin-Hui AUT € 200
7 Danzinger Reinhard AUT € 170
8 Radosajevic David AUT € 130
9 Radosavljevic Mica AUT € 100
10 Schindlauer Carlo AUT € 70
11 Rapo Dusan AUT € 70
12 Schütz Christoph AUT € 70

 

 

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments