Kolumnen

20 Fragen an ….. Katja Thater

Sie ist die Grand Dame des deutschen Pokers und sicher auch die erfolgreichste. Braceletgewinnerin im Razz und die beste europäische Allrounderin. Den Mixed Game Award der EPT erhielt sie 2010. Pferde sind ihre Leidenschaft, Pokerspielerin ihr Beruf. Charmant wie sie selbst sind auch ihre Antworten.

Katja Thater1. Dein Liebstes Schimpfwort?

Lochkarten-Freier.

2. Welchen Job würdest du nie machen?

„Arbeit in der Psychiatrie“ trifft es wohl am ehesten, obgleich man gefühlt in der Pokerszene ständig damit zu tun hat.

3. Was turnt dich an?

Intelligenz, Charme und große Segelschiffe.

4. Was turnt dich ab?

Wendehälse und Denunzianten. Faule, hinterhältige und dumme Menschen.

5. Was ist dein Lieblingsgeräusch?

Das Meer.

6. Dein Lieblingswort?

Eeeeengel!

7. Wann hast du dich zuletzt gegoogelt und hast du etwas über dich erfahren was du selbst noch nicht wusstest von dir?

22.600 Ergebnisse in 0,09 Sekunden. Keine Ahnung, was die alles wissen und wer das alles lesen soll? Ich jedenfalls nicht.

8. Was war das letzte Buch, das du gelesen hast, welches kein Pokerbuch war?

„Herr Lehmann“, Sven Regener. „Elemente der Ausbildung“ (Pferdetraining), Kurd Albrecht von Ziegner.

9. Welches Talent hättest du gerne?

Alle, die noch übrig sind.

10. Hast du schon mal eine Straftat begangen, bei der man dich nicht erwischte, bzw. was war deine letzte?

Nein.

11. Wie gehst du mit Dummheit am Tisch um?

Das schwankt zwischen Fremdschämen und ignorieren.

12. Wo kannst du nach einem Turnier am besten abschalten?

Überall dort, wo ich mich wohlfühle. Reine Kopfsache. Und wenn mein Kopf grad keine Zeit hat, ist mein Mann für mich da.

13. Nach so vielen Jahren im Pokerbiz, bist du an einem TV-(Final)tisch noch nervös?

Nein.

14. Dein Mittel gegen Müdigkeit am Pokertisch (live und online)?

Wer hält mich außer mir selber? Wenn ich müde bin, geh ich ins Bett.

15. Online oder Live-Poker (und weshalb)?

Ich mag und spiele beides. Online wegen der Vielfalt der angebotenen Varianten und der Flexibilität. Live zu spielen ist für mich der Inbegriff von Poker, da werden alle Sinne bedient. Das komplette Paket sozusagen.

16. Mit Poker ist es wie mit Sex Religion oder Politik. Wieso darüber reden? Weshalb tust du es trotzdem?

Wieso? Ich rede doch dadrüber?!

17. Wie lange hältst du es ohne Poker aus?

Endlos.

18. Was wärst du bereit für ein WSOP-Bracelet zu tun?

Done.

19. Gab es eine Zeit in der du in Poker keinen Sinn mehr gesehen hast?

Klar. Das kommt vor in 11 Jahren.

20. Wie lange willst du eigentlich noch pokern?

Solange es mir Spaß macht.


9 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
gg
10 Jahre zuvor

13. Nach so vielen Jahren im Pokerbiz, bist du an einem TV-(Final)tisch noch nervös?

gg…was ist ein TV-Tisch? und was ist dieses Final Table?

Mark 'schallundrauch' Rößler
10 Jahre zuvor

Meine Katja! Ob sie bei „Hinterhältige, böse und dumme Menschen.“ wohl mich im Sinn gehabt hat?

Upps!

schallundrauch
10 Jahre zuvor

haha, die thater.
das wird bestimmt ne epic kommentarleiste

RG
10 Jahre zuvor

Wieso sind das andere Antworten als gestern – musste wohl nochmal überarbeitet werden ?!

schallundrauch
10 Jahre zuvor

gut, bei so funkinterviews aus ihrem irakischen erdloch heraus kann es schonmal zu missverständnissen kommen.

hat sie denn mal gesagt wann stars sie begnadigt und ihr mal wieder ein buy in schenkt, damit wir sie (1 tag lang) bei ner ept sehen können?

rw
10 Jahre zuvor

wann sieht man schallundrauch „wieder“ bei einer EPT???

JP
10 Jahre zuvor

Lagweilig!
Wo ist die Frage: Warum sieht man Dich überhaupt nicht mehr, weder in Hamburg beim Cashgame noch bei größeren Turnieren? Total broke?!