WSOP Events weltmeister

$300K SHR Bowl 2017 – Christoph Vogelsang holt den Titel

4

Zum zweiten Mal in Folge ging der Sieg beim $300.000 Super High Roller Bowl im ARIA Resort & Casino nach Deutschland. Christoph Vogelsang holte den Sieg und $6 Millionen.

Tag 4 beim $300k SHR Bowl startete mit den drei verbliebenen Spielern. Großer Favorit auf den Sieg war Jake Schindler. So ging der US-Amerikaner mit 10,7 Millionen Chips in die Entscheidung. Christoph Vogelsang begann den Tag mit 5,3 Millionen, Stefan Schillhabel war mit 885.000 der Shorty.

Nach nicht einmal einer Stunde in Tag 5 ging es in das Heads-Up. Schillhabel eröffnete mit :As: :Jc: und Schindler calle hinter ihm. Im Big Blind saß Vogelsang mit Damen und nach einer 3-Bet ging Schillhabel all-in. Schindler warf weg und Vogelsang callte.

Der Flop :Js: :6s: :3c: brachte Schillhabel einen Jack. Der Deutsche verpasste jedoch die beiden letzten Straßen :5h: :6d: , so dass er sich mit Rang 3 und $2,4 Millionen zufriedengeben musste. Jake Schindler ging mit 10,9 Millionen (182 bbs) in das Heads-Up, Christoph Vogelsang hielt 5,9 Millionen (98 bbs) dagegen.

Das Duell der beiden Poker-Pros war ein zäher Kampf. Schindler hielt seinen Gegner auf Abstand und zwischenzeitlich fiel Vogelsang auf unter 3 Millionen in Chips. Erst drei Blind-Erhöhungen später wurde es wieder spannend.

Bis zum River :3c: :2h: :8c: :Qh: :4d: baute sich ein großer Pot von mehr als 3 Millionen in Chips auf. Jake Schindler checkte zu Christoph Vogelsang, der mit 3,2 Millionen all-in ging. Schindler callte ohne Zögern mit dem Set :8s: :8h: , doch Vogelsang drehte :Ah: :5s: zum Wheel um.

Christoph Vogelsang übernahm die Führung und das Ruder. Keine halbe Stunde später war das Turnier beendet. In der letzten Hand sahen sich beide den Flop :3h: :10c: :2d: an. Schindler feuerte eine Bet ab und Vogelsang callte.

Am Turn :7h: spielte Vogelsang einen Check Raise und nach einem Call von Schindler wurde der River :2c: gedealt. Vogelsang spielte an und Schindler annoncierte das All-In. Vogelsang hatte seine zusätzliche Bedenkzeit im Vorfeld aufgebraucht und musste schnell entscheiden.

Der Deutsche callte mit :10s: :7c: und bekam von Schindler :Jh: :8h: einen verpassten Flush Draw gezeigt. Das Turnier war beendet und Christoph Vogelsang der Super High Roller Bowl champion 2017. Vogelsang kassierte $6 Millionen, Jake Schindler ging mit $3,6 Millionen alles andere als leer aus.

$300.000 Super High Roller Bowl 2017:

Ort: ARIA Resort & Casino, Las Vegas
Datum: 28. Mai bis 1. Juni
Spieler: 56
Preispool: $16.800.000

Die Payouts:

1st: Christoph Vogelsang, $6.000.000
2nd: Jake Schindler, $3.600.000
3rd: Stefan Schillhabel, $2.400.000
4th: Leon Tsoukernik, $1.800.000
5th: Byron Kaverman, $1.400.000
6th: Pratyush Buddiga, $1.000.000
7th: Justin Bonomo, $600.000

4 KOMMENTARE

  1. Da sieht man halt das ein guter Draht zu (Poker)Gott nicht schaden kann… ;) hat halt bei seinen lucky river immer das Maximum bekommen und dann noch nen 2,4 mio $ Bluff provoziert mehr geht nicht….

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT