WSOP Events weltmeister

WSOP 2018 #22: Gold für Long, Platz 3 für Negreanu

0

Philip Long schnappte sich im $1.500 8-Game der World Series of Poker 2018 den Sieg, das Bracelet und $147.348 Preisgeld.

Tag 3 im $1.500 Eight Game Mix der WSOP 2018 begann mit 16 Spielern, so dass erst einmal der Final Table erreicht werden musste. Noch vor dem letzten Redraw erwischte es David Bach (16./$6.072) und Anthony Zinno (13./$6.072).

Seat 1: John Racener (United States), 44.000
Seat 2: Nicholas Derke (United States), 237.000
Seat 3: Daniel Negreanu (Canada), 942.500
Seat 4: Kevin Malis (United States), 127.500
Seat 5: Jean Montury (France), 136.000
Seat 6: Per Hildebrand (Sweden), 618.500
Seat 7: Philip Long (United Kingdom), 1.498.500
Limits: 12.000/24.000; Blinds (NLHE & PLO): 3.000/6.000; 1.500

Nach mehr als zwei Stunden war das Feld auf sieben Spieler reduziert und es gab einen gemeinsamen Tisch. Final Table Bubble Boy wurde Jean Montury ($13.979).

Der Franzose war im Stud 8 auf der 3rd-Street mit A-3 | 4 gegen Daniel Negreanu und Per Hildebrand all-in. Negreanu startete mit Rolled Up Nines, verbesserte sich jedoch nicht. Montury machte bis zur 6th-Street ein 7-5 Low, doch der komplette Pot ging letztendlich an Hildebrand, der ein Wheel machte.

Kurz darauf kam das Aus für Nicholas Derke ($19.404). Der US-Amerikaner war im Deuce-to-Seven Triple Draw nach der ersten Tauschrunde gegen John Racener all-in. Racener machte bis zum Showdown ein 8-6 Low, Derke kam dagegen nicht über ein Q-7 Low hinaus.

Rang 5 und $27.587 gingen an Per Hildebrand. Im PLO spielte der Schwede den Flop :Kd: :10h: :9c: mit :Ad: :Kh: :9h: :4d: an. Daniel Negreanu hielt das Middle Set :10s: :10c: :2c: :2s: und setzte Hildebrand all-in. Turn :5d: und River :8c: änderten nichts.

Der Nächste an den Rails war John Racener ($40.151). Der Poker-Pro ging im Limit Hold’em vor dem Flop mit :3h: :3d: all-in, Philip Long hielt Pocket Fives dagegen und beide verpassten das Board :Qh: :4c: :Kc: :2d: :4h: .

Daniel Negreanus Traum vom siebten Bracelet endete im sechsten Blind Level. Im No-Limit Hold’em ging Kevin Malis am River :4h: :5s: :Kd: :Ac: :10c: all-in, Negreanu ($59.788) bezahlte mit dem Two Pair :Ks: :4s: und bekam das Set :Kc: :Kh: gezeigt.

Seat 4: Kevin Malis (United States), 1.794.000
Seat 7: Philip Long (United Kingdom), 1.810.000

Philip Long
Foto: WSOP.com

Kurz nach dem Start des Heads-Up ging es in die Dinner Break. Danach lagen die Betting Limits bei 40.000/80.000 beziehungsweise die Blinds (NLHE & PLO) bei 10.000/20.000 (6.000).

Nach der Pause war es zunächst Kevin Malis, der sich in Führung spielte. Philip Long ließ sich nicht einschüchtern und kämpfte sich zurück. Bis zum Ende des Blind Levels hatte er seinen Gegner in den Seilen.

Ein letztes Mal wurden die Blinds erhöht und extrem short erwischte es Kevin Malis ($91.042) dann im Razz. Der US-Amerikaner war auf der 3rd-Street mit 6-3 | J gegen Long Q-2 | A all-in und hatte am Ende nur ein Q-8-7-6-3 Low. Philip Long sicherte sich mit 6-5-3-2-A den Sieg und das Bracelet.

Event #22: $1,500 Eight Game Mix

Buy-in: $1.500
Entries: 481
Preisgeld: $649.350

Berichte: Tag 1Tag 2

World Series of Poker Links:

—> WSOP 2018 – Infos, Daten & Fakten
—> World Series of Poker 2018 Schedule
—> Poker in Las Vegas (Sommer 2018 Schedule)
Weitere Informationen gibt es auf: WSOP.com

Die Payouts:

Platz Spieler Preisgeld
1 Philip Long United Kingdom $147.348
2 Kevin Malis United States $91.042
3 Daniel Negreanu Canada $59.788
4 John Racener United States $40.151
5 Per Hildebrand Sweden $27.587
6 Nicholas Derke United States $19.404
7 Jean Montury France $13.979
8 Iori Yogo Japan $13.979
9 Nicholas Seiken United States $10.321
10 Devin Looney United States $10.321
11 Aaron Schaff United States $7.815
12 Mike Matusow United States $7.815
13 Anthony Zinno United States $6.072
14 Robert Williamson III United States $6.072
15 Hrair Danielyan United States $6.072
16 David Bach United States $6.072
17 Matthew Mortensen United States $6.072
18 Paul Sokoloff Canada $6.072
19 Scott Horowitz United States $4.844
20 James Obst Australia $4.844
21 Claude Marbleu France $4.844
22 Ben Yu United States $4.844
23 Valentin Vornicu United States $4.844
24 Dylan Linde United States $4.844
25 Chris Back Canada $3.972
26 Frank Athey United States $3.972
27 Mark Gregorich United States $3.972
28 Neil Yekell United States $3.972
29 Brian Zekus United States $3.972
30 Fabrice Soulier France $3.972
31 James Petzing United States $3.349
32 Kevin Brewer United States $3.349
33 David Droeger United States $3.349
34 Scott Seiver United States $3.349
35 Andrew Kelsall United States $3.349
36 Ronald Schiffman United States $3.349
37 Devon Shalmi United States $2.906
38 Jon Turner United States $2.906
39 Ian Johns United States $2.906
40 Isaac Crow United States $2.906
41 Daniel DiPasquale United States $2.906
42 Chip Jett United States $2.906
43 Douglas Friedmutter United States $2.598
44 Patrice Biton France $2.598
45 Vladimir Shchemelev Russian Federation $2.598
46 Ian O’Hara United States $2.598
47 Brayden Gazlay United States $2.598
48 Bruce Yamron United States $2.598
49 Yan Shing Tsang Hong Kong $2.394
50 Cyndy Violette United States $2.394
51 Nick Kost United States $2.394
52 Sean Pennie United States $2.394
53 Yarron Bendor United States $2.394
54 Ylon Schwartz United States $2.394
55 James Hoeppner United States $2.277
56 Rafael Lebron United States $2.277
57 Jake Schwartz United States $2.277
58 Richard Bai United States $2.277
59 Mikko Hirvonen United Kingdom $2.277
60 Farzad Rouhani United States $2.277
61 Frederik Jensen Denmark $2.277
62 Matt Woodward United States $2.277
63 Ron Elkins United States $2.277
64 Benny Glaser United Kingdom $2.277
65 Alessio Isaia Italy $2.277
66 Daniel Lowe United States $2.277
67 Chad Lactaoen United States $2.238
68 Mark Gallo United States $2.238
69 Thomas Rawles United States $2.238
70 Joon Park United States $2.238
71 Amnon Filippi United States $2.238
72 David Olson United States $2.238
73 Andy Lupson United States $2.238

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT