News

Action beim Hamburg Poker Masters garantiert

Kommende Woche lädt die Spielbank Hamburg Esplanade zu den alljährlichen Hamburg Poker Masters. Pot Limit Omaha ist ebenso angesagt wie No Limit Hold’em, sowohl im Cashgame als auch im Turnier. Das € 1.400 + 100 Main Event steigt von 23. bis 25. Mai.

HPM-Logo_2014_klHamburg ist die Stadt in der es immer gute Pot Limit Omaha Action gibt. Deshalb gibt es noch vor den Hamburg Poker Masters noch eine ganz besondere PLO Runde. Am 20. Mai wird zu eine € 20/40 PLO Partie geladen, Minimum Buy-In ist € 2.000. Anmeldungen für einen Tisch liegen bereits vor und so dürfen sich die PLO Spieler auf einen heißen Pokerabend freuen.

Auch bim € 200 + 20 PLO Auftaktevent am 22. Mai wird es sicher reichlich Action geben. Unlimited Rebuys und ein Add-on sind dabei erlaubt und wie man weiß, geht manch einer mit diesen Optionen recht großzügig um.

Das € 1.400 + 100 Main Event beginnt dann am 23. Mai um 18 Uhr. Zwei Satellites wurden gespielt und dabei konnten sich 19 Tickets vergeben werden. Auch die beiden Sieger des letzten Jahres, Marc Horisberger und Markus Leuzinger, werden an den Start gehen und versuchen, den Titel wieder in die Schweiz zu holen. Das Main Event wird mit 30.000 Chips und 60 Minuten Levels gespielt. Der Time Table ist sehr flach, sollte in den ersten vier Levels allerdings tatsächlich etwas schief gehen, dann bleibt die Möglichkeit zum Re-Entry. Bis der Sieger des HH Masters feststehen wird, dauert es bis Sonntag, den 25. Mai.

Als Side Event gibt es am Sonntag Abend zudem ein € 100 + 10 No Limit Hold’em. Hier ist ein Rebuy oder Add-on für € 100 erlaubt.

Schon jetzt liegen für das Main Event zahlreiche Anmeldungen vor und bei maximalen 100 Teilnehmern darf man sich auf volle Tische freuen. Alle Infos findet Ihr unter spielbank-hamburg-poker.de.


2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
hans Peter
6 Jahre zuvor

Das Tournier dauert viel zu lange. Das buy in ist zu niedrig(zu spiessig), man merkt richtig wie verkrampft die Hamburger hier sind, etwas auf die Beine zu stellen. Überhaupt ist Hamburg das Letzte, diese aufgesetzte, leicht zu durchschauende SchickiMicki möchtegern Fraktion.

Hamburger
6 Jahre zuvor

Und als Dank für den Hinweis spendieren wir hans Peter einen Duden. Kostenlose lieferung inbegriffen. Der darüber hinaus sinnvolle Kurs für sozialkompatibles Benehmen wäre sicher rausgeschmissenes Geld. Einfach ein Mail an hamburg@hamburg.de!

Gruß, Hamburger