News

Adem Marjanovic holt die Poker Royale Masters 2018

Der Sieger der diesjährigen Poker Royale Masters heißt Adem Marjanovic. In einem langen Finaltag setzte er sich gestern, den 4. November, im Poker Royale Wiener Neustadt beim € 220 No Limit Hold’em Turnier durch und sicherte sich € 7.405 Preisgeld.

Von den 141 Entries waren 36 Spieler ins Finale gestartet. Das erste Ziel waren die die 14 bezahlten Plätze, die ein Preisgeld von € 440 sicherten. Adem Marjanovic war der klare Chipleader zum Start des Tages und das sollte sich auch nicht ändern.

Als der Final Table gefunden war, konnten mit win2day Face Jessica Teusl und Desiree Frey gleich zwei Ladies Platz nehmen. Für Jessica kam das Aus, als sie mit Assen gegen Jacks und einem Jack auf dem Board das Nachsehen hatte, auf Rang 6. Desiree Frey musste sich schließlich auf Rang 3 verabschieden.

Im Heads-up saßen sich Marco Teusl und Adem Marjanovic gegenüber. Adem ließ sich den Sieg nicht nehmen und gegen 2 Uhr früh konnte er schließlich über den Sieg, € 7.405 Preisgeld und die Siegertrophäe, die von Partner Süßwaren Grasel gesponsert wurde, jubeln.

Die Poker Royale Masters kommen erst 2019 wieder, am 7. Dezember aber gibt es im Poker Royale Wiener Neustadt das nächste Highlight. Es wird zur Krampusjagd geladen, für € 70 Buy-In geht es dabei um garantierte € 7.000 und sieben Mystery Bounties. Alle Infos zu den Turnieren findet Ihr unter pokerroyale.at.

 

Rang Name Preisgeld
1. Adem Marjanovic € 7.405
2. Marco Teusl € 4.370
3. Desirée Frey € 3.100
4. Roman Kump € 2.500
5. Anil Yesil € 1.990
6. Jessica Teusl € 1.660
7. Werner Eder € 1.350
8. XXX € 1.050
9. Zanussi € 790
10. XXX € 533
11. XXX € 440
12. XXX € 440
13. XXX € 440
14. XXX € 440

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Pollinger Willy
3 Jahre zuvor

endlich mal ein turnier gewonnen bei dem er vielleicht mehr als 10% an sich selber hatte! grats