PokerStarsLive

Adrian Mateos holt das EPT Grand Final Monte Carlo Main Event

Der Titel beim € 10.600 Main Event des PokerStars European Poker Tour (EPT) Grand Finals Monte Carlo geht an Adrian Mateos. In einem langen Heads-up setzte sich der WSOP Europe 2013 Champion gegen Muhyedine Fares durch und sicherte sich den Sieg für € 1.082.000.

11169942_10153795662564622_1098875831041974144_nDer Tag fing schlecht für Ole Schemion an. Er zahlte mit seinen zwei Paar gegen Muhyedine Fares, der den Flush gerivert hatte, durch und fiel weit zurück, während Fares die klare Führung übernahm. Von diesem Rückschlag konnte sich Ole nicht mehr erholen und er musste dann auch als erster den Tisch verlassen. Er pushte am Button mit , Adrian Mateos fand im BB und callte. Das Board und Ole musste sich mit Platz 6 für € 233.500 begnügen.

Kurz darauf kam auch das Aus für Jose Carlos Garcia. Er pushte mit , konnte aber die Kings von Muhyedine Fares nicht knacken und musste Platz 5 nehmen. Fares lag klar in Führung, tauschte dann aber mit Adrian Mateos die Plätze. Auf dem Turn hatte Mateos mit die Straight, Fares mit Pocket 6s das Set. Der River änderte nichts und Mateos verdoppelte zum Chiplead.

Johnny Lodden konnte dann auf Kosten von Mateos verdoppeln, doch der Spanier blieb weiterhin vorne und baute seinen Vorsprung kontinuierlich auf. Es sollte einige Zeit bis zum nächsten Seat open dauern und es war Team PokerStars Pro Johnny Lodden, dem der zweite Titel verwehrt blieb. Mit reraiste er all-in und traf auf von Muhyedine Fares. Die auf dem Flop brachte die Entscheidung und Platz 4 für Lodden.

Fares konnte sich dann auch seine Führung zurückholen, als er mit gegen die Kings von Adrian Mateos verdoppelte. Kurz darauf fand Fares die Asse und verabschiedete Hady El Asmar, der am Flop .4s: auf setzte.

Mit einer 2:1 Führung ging Fares ins Heads-up. Mateos kämpfte sich heran, aber Fares zog wieder davon. Erneut nahm Mateos den Kampf auf und schließlich gelang ihm der Double-up. Fares raiste (wieder einmal) mit , Mateos callte mit . Der Flop wurde Fares zum Verhängnis. Mateos check-raiste und ging auf die 3-Bet von Fares all-in. Fares callte, konnte auf Turn und River seine Hand nicht mehr verbessern und Mateos verdoppelte zur Mega-Führung. Drei Hände später waren wieder die Chips in der Mitte. Muhyedine Fares callte mit all-in, Mateos zeigte . Das Board brachte Adrian Mateos zwei Paar und damit den Sieg. Für den Spanier ist es nach seinem Sieg beim WSOP Europe 2013 Main Event der zweite Major Titel und auf jeden Fall ein erfolgreiches Jahr. Bereits zwei EPT Side Events konnte er in Deauville schon gewinnen und nun durfte er auch über seinen ersten EPT Titel jubeln.

Adrian_Mateos

Payouts:

POS NAME COUNTRY PRIZE
1 Adrian Mateos Spain Live satellite € 1.082.000
2 Muhyedine Fares Senegal € 679.000
3 Hady El Asmar Lebanon PokerStars qualifier € 486.000
4 Johnny Lodden Norway Team PokerStars Pro € 379.000
5 Jose Carlos Garcia Poland € 297.250
6 Ole Schemion Germany PokerStars player € 233.500
7 Markus Ross Germany PokerStars qualifier € 174.300
8 Koichi Nozaki Japan Live Satellite € 120.700
9 Dmitry Ivanov Russia PokerStars player € 95.300
10 Lyndon Basha UK Live Satellite € 78.400
11 Juan Martin Pastor Argentina PokerStars player € 78.400
12 Christopher Frank Germany   € 66.500
13 Romain Paon France PokerStars player € 66.500
14 Anton Astapau Belarus PokerStars qualifier € 58.100
15 Tom Hall UK PokerStars qualifier € 58.100
16 Connor Drinan USA PokerStars player € 51.350
17 Dario Sammartino Italy PokerStars qualifier € 51.350
18 Scott Clements USA PokerStars player € 45.700
19 Ludovic Geilich UK € 45.700
20 Joao Simao Brazil PokerStars qualifier € 45.700
21 Stephen Chidwick UK PokerStars qualifier € 40.050
22 Anatoly Chen Russia € 40.050
23 Andre Akkari Brazil Team PokerStars Pro € 40.050
24 Vladislav Donchev Bulgaria PokerStars qualifier € 34.400
25 Liviu Ignat Romania PokerStars qualifier € 34.400
26 Mustapha Kanit Italy € 34.400
27 Ryan McEathron Canada PokerStars qualifier € 34.400
28 Jason Mercier USA Team PokerStars Pro € 29.900
29 Fabrice Soulier France PokerStars player € 29.900
30 Isaac Haxton USA Team PokerStars Pro Online € 29.900
31 Pierre Neuville Belgium PokerStars qualifier € 29.900
32 Felix Stephensen Norway PokerStars player € 26.500
33 Philippe Narboni France Live Satellite € 26.500
34 Quan Zhou China PokerStars player € 26.500
35 Filippo Gandini Italy Live Satellite € 26.500
36 Josh Prager USA PokerStars player € 26.500
37 Matias Ruzzi Argentina PokerStars player € 26.500
38 Andrey Volkov Russia Live Satellite € 26.500
39 Rhys Jones UK PokerStars qualifier € 26.500
40 Dzmitry Urbanovich Poland PokerStars qualifier € 23.125
41 Emin Aghayev Azerbaijan € 23.125
42 Joao Barbosa Portugal PokerStars player € 23.125
43 Jean Montury France PokerStars player € 23.125
44 Patrick Putnam UK € 23.125
45 Brian Roberts USA PokerStars player € 23.125
46 Victor Ilyukhin UK € 23.125
47 Yury Gulyy Russia PokerStars player € 23.125
48 Dmitry Zheglov Russia PokerStars qualifier € 23.125
49 Frederik Pedersen Denmark PokerStars qualifier € 23.125
50 Thomas Popov Canada PokerStars qualifier € 23.125
51 Vicente Delgado Portugal PokerStars qualifier € 23.125
52 Roman Korenev Russia PokerStars qualifier € 23.125
53 Alexander Reard France Live Satellite € 23.125
54 Dimitar Danchev Bulgaria PokerStars qualifier € 23.125
55 Sergio Aido Spain PokerStars qualifier € 23.125
56 Artur Koren Germany PokerStars player € 20.900
57 Sergio Castelluccio Italy € 20.900
58 Nikolay Tsanev Bulgaria PokerStars player € 20.900
59 Hani El Assaad Lebanon PokerStars qualifier € 20.900
60 Immanuel Siebert Germany PokerStars qualifier € 20.900
61 Uladzimir Zakharau Belarus Live Satellite € 20.900
62 Jeffrey Hakim Lebanon PokerStars qualifier € 20.900
63 Jason Wheeler USA PokerStars qualifier € 20.900
64 Eugene Katchalov Ukraine Team PokerStars Pro € 20.900
65 Aroldo Fioroni Switzerland PokerStars qualifier € 20.900
66 Georgios Zisimopoulos Greece PokerStars player € 20.900
67 Naji Tannoury Lebanon € 20.900
68 Mihai Popa Romania Live Satellite € 20.900
69 Maria Ho United States PokerStars player € 20.900
70 Lampros Vrakas Greece € 20.900
71 Daniel Smith Monaco € 20.900
72 Lasse Frost Denmark Live Satellite € 19.175
73 Michel Abecassis France PokerStars player € 19.175
74 Steve O’Dwyer Ireland PokerStars player € 19.175
75 Francesco Conte Brazil PokerStars player € 19.175
76 Oliver Weis Germany PokerStars qualifier € 19.175
77 Ariel Celestino Brazil PokerStars player € 19.175
78 Nicolas Chouity Lebanon PokerStars qualifier € 19.175
79 Josy Benhayoun France Live Satellite € 19.175

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments