News

Alexander Schwab feiert einen Sieg bei der MEC 2008

Gestern Abend flimmerte das Heads-Up Finale der Full Tilt Poker Million Euro Challenge 2008 über die heimischen Bildschirme. Das DSF erlöste uns von der Spannung, wie viele Heads-up Alexander Schwab gegen die Full Tilt Pros für sich entscheiden konnte.

Alexander Schwab

Um es bis in die DSF-Studios zu schaffen, gehört schon eine ordentliche Portion Glück dazu. Über 31.000 Spieler haben die Online-Qualifikation versucht, mit 2.900 kamen nicht einmal zehn Prozent in die Live-Qualifikation in Mainz. Sechs Spieler blieben übrig, die in München vor den TV-Kameras um den Sieg kämpften.

Der 28jährige Hesse Alexander Schwab setzte sich im Amateur Finale durch und durfte sich gleich mal über € 30.000 freuen. Während die Heads-up Duelle im DSF-Studio am darauffolgenden Tag gespielt wurden, mussten die Zuseher noch knapp zwei Wochen warten, ehe das Geheimnis gelüftet wurde.

Schwab musste es mit Gus Hansen, Erick Lindgren und Jennifer Harman aufnehmen. Hätte er alle drei Duelle gewonnen, so hätte die Million Euro ihm gehört. Doch nur gegen Jennifer Harman war er erfolgreich. € 100.000 sind eine schöne Belohnung für den Erfolg, wenngleich es mit der Million nicht geklappt hat.

Erst seit rund einem Jahr pokert Alexander Schwab und dementsprechend stolz ist er natürlich auf sein Ergebnis. Weiterspielen wird er in jedem Fall – auf Full Tilt Poker unter dem Nickname „Junior271279“.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments