News

Online Poker USA – AGA versus PokerStars

Der Kampf um die besten Plätze auf dem regulierten Online Poker Markt wird mit harten Bandagen ausgetragen. Die American Gaming Association (AGA) hat sich nun zu Wort gemeldet und Beschwerde gegen den geplanten Kauf des Atlantic Club Casino durch PokerStars eingelegt.

In den Vereinigten Staaten von Amerika ist derzeit das Thema Online Poker Regulierung ein heiße diskutiertes Thema. In New Jersey hat Gouverneur Chris Christie vergangene Woche einen wichtigen Gesetzesentwurf unterzeichnet und somit Internet Poker legitimiert. Noch in dieser Woche sollen die ersten Entwürfe für die genauen Auflagen eines regulierten Marktes verfasst werden.

PokerStars bemüht sich seit Anfang des Jahrs im Ostküsten Bundesstaat Fuß zufassen und plant das Atlantic Club Casino sowie eine Lizenz zu erwerben. Doch wie wir bereits berichteten, ist Atlantic City ein hart umkämpfter Markt und die Casino Konzerne heißen Außenstehende nicht Willkommen.

Nun hat die American Gaming Association Beschwerde bei der New Jersey Casino Control Commission eingelegt. In einem 24-seitigen Schreiben listet man alle Bedenken gegen PokerStars als Lizenzinhaber auf. So kommen unter anderem die Altersbeschränkung bei PokerStars von 18 Jahren oder der Unlawful Internet Gambling Enforcement Act of 2006 (UIGEA) zur Sprache.

So soll PokerStars ‚Minderjährige‘ (Personen unter 21) aus New Jersey spielen haben lassen und gegen den UIGEA verstoßen haben. Allerdings ist dies ganz klar eine Frage der Auslegung. Bei der Einigung mit dem US Department of Justice (DoJ) ganz klar festgelegt worden, dass PokerStars kein Fehlverhalten vorgeworfen wird. Das Vorgehen der AGA ist jedoch nicht verwunderlich, denn die Casino Konzerne bezahlen dem Interessenverband Millionen, um in Washington Gehör zu bekommen. Die amerikanischen Casinos fürchten sich vor dem Branchenprimus und wollen PokerStars den Zutritt verwehren.

Zu diesen Konzernen gehört unter anderem Caesars Entertainment, welches gerade einen Deal mit Zambezi unterzeichnet hat, um in Nevada auf der WSOP.com Plattform Online Poker anzubieten. Andere Firmen, darunter Fertitta Interactive (Station Casinos), GNLV Corp (Golden Nugget), South Point Poker, Boyd Gaming oder MGM Resorts, bemühen sich ebenfalls in Nevada möglichst schnell einen Online Poker Room an den Start zu bringen.

Quelle: LegalPokerSites


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments