News

Andrej Bogdanov nimmt Kurs auf die Titelverteidigung beim Montesino Cup

Der zweite Starttag beim zweiten Montesino Cup ist Geschichte und der Sieger des ersten Events geht als Chipleader ins Finale. Andrej Bogdanov behielt seine Führung und greift nun auch nach dem zweiten Titel. Von den 123 Startern von Tag 1B qualifizierten sich 26 Spieler für das Finale.

Deutlich niedriger war die Beteiligung am zweiten Starttag. Waren es am Freitag noch 170 Spieler, so gingen am Samstag um 13 Uhr nur 123 Spieler an den Start. Der garantierte Preispool von € 40.000 konnte mit insgesamt 293 Teilnehmern aber doch wieder überschritten werden.

Auch beim zweiten Qualifikationstag waren viele Wiener Regulars wie Leo Spielmann, Birgit Lausecker, Franz Gottfried, Anton Gebauer oder Wolfgang Foglar mit von der Partie. Stärker vertreten waren dieses Mal die Ungarn und das schlug sich am Ende auch im Ergebnis nieder. Wieder wurden 13 Levels gespielt und am Ende hatten noch 26 Spieler Chips übrig. Die meisten sammelte der Slowake Emil Nosko mit 267.500, allerdings kam er damit auch nicht an die 312.000 von Andrej Bogdanov heran.

Insgesamt sind es nun 56 Spieler, die heute Sonntag um 13 Uhr ins Finale starten. Ob es Andrej Bogandov tatsächlich schaffen wird, auch den zweiten Montesino Cup für sich zu entscheiden?

Rang Name Vorname Nation Chipcount Tbl — Seat
1 Bogdanov Andrej GER 312.000 38 — 2
2 Nosko Emil SVK 267.500 37 — 1
3 Jovanovic Dorde SRB 177.500 38 — 8
4 Tran Hanh AUT 175.000 34 — 6
5 Kerschbaumer Georg AUT 149.500 34 — 4
6 Kliment Frantisek SVK 141.500 35 — 5
7 Weisz Walter AUT 126.000 36 — 7
8 Kohout Alfred AUT 123.000 36 — 5
9 Lakatos Milan SVK 113.000 38 — 4
10 Eder Mario AUT 108.500 37 — 4
11 Nagy Levente AUT 102.000 36 — 6
12 Stinner Markus AUT 100.000 33 — 5
13 Cooper Damien GER 99.500 35 — 4
14 Spielmann Leo AUT 97.000 35 — 1
15 Ala Edmond AUT 93.500 33 — 1
16 Polyak Erik HUN 90.500 38 — 9
17 Horvath Laszlo HUN 88.000 35 — 9
18 Foglar Wolfgang AUT 85.500 37 — 8
19 Jablonski Marcin POL 85.500 37 — 9
20 Mehor Marcus AUT 79.000 36 — 1
21 Gebauer Anton AUT 78.500 38 — 7
22 Tomaszewicz Grzegorz POL 78.000 37 — 2
23 Horvath Janos HUN 71.500 36 — 9
24 Luzcuk Markus GER 71.000 34 — 9
25 Ecker Anton AUT 70.000 36 — 4
26 Pruzinec Robert SVK 68.000 37 — 6
27 Bauer Georg AUT 66.500 34 — 2
28 György Viktor HUN 65.000 34 — 8
29 Woppel Robert AUT 61.000 37 — 7
30 Bernas Leszek POL 60.000 36 — 3
31 Öcalan Vural TUR 60.000 37 — 10
32 Clin Mah Augustin ROM 58.000 34 — 3
33 Lausecker Birgit AUT 57.500 33 — 8
34 Bina Gerhard AUT 57.500 37 — 3
35 Hofer Hardwig AUT 56.500 33 — 3
36 Fürst Albert AUT 55.500 38 — 3
37 Zgazaj Rafal POL 55.000 35 — 2
38 Fabriczy Istvan HUN 48.000 34 — 7
39 Lengauer Dominik AUT 46.000 33 — 4
40 Zepf Markus GER 46.000 38 — 6
41 Schacher Hubert AUT 45.500 33 — 9
42 Findl Josef AUT 45.000 36 — 8
43 W. Raphael GER 43.500 35 — 7
44 Shuravin Vladislav RUS 43.500 38 — 5
45 Strobl Michael AUT 42.500 36 — 2
46 Lenoble Christian AUT 40.500 34 — 5
47 Carbone Denny ITA 40.000 33 — 2
48 Wie Qiang Hu AUT 40.000 34 — 1
49 Budak Sasa AUT 39.000 33 — 6
50 Behringer Felix GER 37.500 35 — 3
51 Meuchel Moritz GER 35.000 35 — 6
52 Feirer Antonia AUT 33.000 35 — 8
53 Vettas Christos GRE 31.000 38 — 1
54 Vikor Daniel HUN 31.000 38 — 10
55 Krajewski Michal POL 25.000 37 — 5
56 Gottfried Franz AUT 20.000 33 — 7

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments