News

Andrew Teng gewinnt bei der GUKPT Edinburgh, Dominik Nitsche wird Neunter

Globetrotter Dominik Nitsche ist wieder fleißig unterwegs und holte sich am Sonntag, den 6. April, wieder mal einen englischen Hendon Mob Eintrag. Bevor es für ihn zur WPT World Championship geht, nahm er noch an der GUKPT Edingburgh teil und landete dort prompt am Final Table.

£ 100.000 wurden beim £ 550 Event garantiert. Die benötigte Starterzahl wurde nicht erreicht und so musste das Casino £ 8.000 drauflegen, um die Garantiesumme auszubezahlen. An Tag 2 platzte die Bubble, wobei der Bubble Boy ein bekanntes Gesicht der Pokerszene war – David Vamplew. Er lief mi Queens in Asse und ging mit Platz 21 leer aus, die anderen hatten £ 1.100 sicher.

Mit elf Spielern ging es in den Finaltag, wobei Dominik Nitsche der Chipleader war. Andrew Teng war ihm dicht auf den Fersen. Teng übernahm auch gleich die Führung und ging als Chipleader an den Final Table mit den letzten neun Spielern. Dominik hatte ein wenig abgebaut, war aber noch immer vorne mit dabei. Dann allerdings kam es zum Klassiker – Dominik mit , Jeff Kimber mit den Assen und Dominik musste sich mit Platz 9 begnügen.

andrewtengKimber selbst hatte zwar nun die Führung, konnte diese aber auch nicht ins Ziel bringen. Seine Queens wurden von den Neunern von Jonny Gray zerstört und short gab er seine letzten Chips mit an Andrew Teng mit ab. Jonny Gray ging dann auch als Chipleader ins Heads-up gegen Andrew Teng. Die Führung wechselte mehrfach und nach rund 2,5 Stunden Duell einigten sich die beiden darauf, dass jeder £ 22.000 sicher hatte. Weitere £ 4.000 wurden ausgespielt und die sicherte sich letztlich Andrew Teng.

Place    Player    Prize
1    Andrew Teng    £26.000*
2    Jonny Gray    £22.000*
3    Scott Brown    £11.900
4    Jeff Kimber    £7.800
5    Kevin Wood    £5.400
6    Ross Loggie    £3.900
7    Yingtao He    £3.200
8    David Gillies    £3.200
9    Dominik Nitsche    £2.300


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments