PokerStarsLive

Artur Martirosyan holt die EPT Sochi 2021

Der erste große Titel für Artur Martirosyan. Der russische Online-Pro setzte sich beim RUB 175.000 Main Event der PokerStars European Poker Tour (EPT) Sochi 2021 durch und sicherte sich die Siegprämie von RUB 24.633.000 (€ 274.419).

Artur Martirosyan war der bekannteste Spieler am Tisch, als die letzten acht Spieler am Final Table Platz nahmen. Vladimir Bozinovic hat bereits einen WPT-Titel und nachdem er schon letzten Herbst dem EPT Sochi Titel nachjagte, hatte er nun erneut die Chance. Die Reise des Serben war aber auf Rang 7 zu Ende. Anton Smirnov, der lange Zeit im Turnier der Chipleader war, musste sich mit Rang 6 begnügen. Der Türke Muhtar Taysi war schließlich bester Nicht-Russe, er konnte Rang 3 für umgerechnet rund € 117.500 erobern.

Im Heads-up bezwang Artur Martirosyan Vladislav Naumov und sicherte sich damit die Siegprämie von umgerechnet fast € 275.000. Seine Live-Gewinne überschreiten damit nun auch die Millionen-Grenze und er hat seinen ersten Major Titel. Online ist der 23jährige „martarthur1“ schon länger erfolgreich, letztes Jahr holte er gleich zwei SCOOP Events. Runner-up Vladislav Naumov konnte sein bestes EPT Ergebnis vom Vorjahr verbessern, nach Rang 6 im letzten Herbst holte er Rang 2 für umgerechnet knapp € 167.000.

Artur Martirosyan
(c) PokerStars

EPT Sochi 2021 Main Event:
Entries: 852
Unique players: 548
Re-entries: 304
Preispool: 131.899.810 ₽

1 – Artur Martirosyan, Russia – RUB 24.633.000 (€274.419)
2 – Vladislav Naumov, Russia – RUB 14.957.600 (€166.632)
3 – Muhtar Taysi, Turkey – RUB 10.551.800 (€117.550)
4 – Fanis Khafizov, Russia – RUB 7.914.200 (€88.166)
5 – Yuriy Brechalov, Russia – RUB 6.237.000 (€69.482)
6 – Anton Smirnov, Russia – RUB 4.669.000 (€52.014)
7 – Vladimir Bozinovic, Serbia – RUB 3.283.000 (€36.574)
8 – Roman Gadzhiev, Russia – RUB 2.307.900 (€25.711)

Entschieden wurde auch das RUB 371.000 High Roller Event. Mit 93 Teilnehmern und 12 Re-Entries konnte ein neuer Teilnehmerrekord aufgestellt werden, RUB 35.647.000 landeten im Pot, die Top 15 waren bezahlt. Dominiert wurde auch dieses Event von den Russen, mit dem Serben Aleksandr Tomovich (8.) und dem Armenier Vahe Martirosyan (3.) waren zwei Nicht-Russen am Final Table. Am Ende konnte Viktor Kudinov über den Sieg und RUB 7.434.700 (rund € 98.000) jublen.

1 – Viktor Kudinov, Russia – RUB 7.434.700
2 – Giorgiy Skhulukhiya, Russia – RUB 8.054.200
3 – Vahe Martirosyan, Armenia – RUB 4.134.900
4 – Evgeniy Starinkov, Russia – RUB 3.350.900
5 – Anatoliy Stolkovskiy, Russia – RUB 2.691.500
6 – Andrey Chernokoz, Russia – RUB 2.103.500
7 – Egor Turubanov, Russia – RUB 1.657.600
8 – Aleksandr Tomovich, Serbia – RUB 1.265.600


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments