WSOP Events weltmeister

Bally’s offiziell in Horseshoe Las Vegas umbenannt

Fast ein Jahr hat es gedauert, seit bekannt wurde, dass das Bally’s zum Horseshoe Las Vegas wird. Seit dem 18. Dezember ist die Umbenennung nun auch außen sichtbar.

1970 wurde die allererste WSOP im (Binion’s) Horseshoe Las Vegas gespielt, dann kam 2005 der Umzug ins Rio All Suite Hotel & Casino. Es war schon eine Sensation, als letztes Jahr die WSOP an den Strip zurückkehrte und im Bally’s & Paris Las Vegas ausgetragen wurde. Kaum war der Location-Wechsel annonciert, kam im Januar 2022 auch die nächste Sensation – aus dem Bally’s wird wieder das Horseshoe. Bis zum 18. Dezember hat es nun gedauert, aber jetzt ist es offiziell. An der Außenfront ist groß Horseshoe zu lesen und auch am Interieur wurde gearbeitet, um Horseshoe Ambiente zu schaffen.

An den Besitzverhältnissen hat sich nichts geändert, das Hotel Resort gehört weiter zu Caesars Entertainment. Die 54. WSOP von 30. Mai bis 18. Juli 2023 wird nun ganz offiziell wieder im Horseshoe Las Vegas gespielt.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments