News

Banco Casino Bratislava: Ansturm beim Auftakt der Polish Poker Championship

Wenn für ein kleines Buy-In von € 100 ein fetter Preispool von € 200.000 garantiert wird, dann braucht es auch einen entsprechenden Spieleransturm. Den gab es bereits gestern, den 4. Dezember, zum Auftakt der Polish Poker Championship im Banco Casino Bratislava.

Es sind polnische Meisterschaften, aber gestern waren vor allem auch viele Slowaken, der ein oder andere Österreicher und Ungar, aber natürlich auch schon die ersten polnischen Spieler am Start. Mit 50.000 Chips und 30 Minuten Levels wird auch richtig viel Poker für das kleine Buy-In geboten und das lockte gestern schon viele Spieler ins Banco.

597 Entries kamen dabei zusammen und das wiederum bedeutete, dass sich 60 Spieler für Tag 2 qualifizierten. Diese 60 Spieler haben bereits € 100 für die Finalqualifikation erhalten und kommen am Sonntag zu Tag 2 wieder.

Die Führung sicherte sich Anh Le Minh mit 1.283.000 Chips vor Miroslav Lelek mit 1.171.000 Chips. Ebenfalls in Tag 2 ist Erich Schiel, der 155.000 Chips eintüten konnte.

Heute geht es im Banco Casino Kosice mit Tag 1B weiter, im Banco Bratislava gibt es ein privates Turnier von Mitveranstalter Legal Rout. Auch am Freitag bleiben die Polen unter sich, erst am Samstag können wieder alle an den letzten beiden Flights teilnehmen.

Bei vielen Spielern gibt es auch reichlich Cash Game Action und nachdem nicht nur in den Casinoräumlichkeiten, sondern auch in den Konferenzräumen vom Hotel gespielt wird, gibt es auch ausreichend Platz.

Die Infos zur Polish Poker Championship findet Ihr unter bancocasino.sk.

Rang Name Chipcount Flight
1 Le Minh Anh 1.283.000 1A
2 Lelek Miroslav 1.171.000 1A
3 Hristovski Goran 1.153.000 1A
4 Šedivý Milan 1.112.000 1A
5 Kuttner Juraj 1.100.000 1A
6 Paška Andrej 920.000 1A
7 Morička 913.000 1A
8 Kománek Ladislav 911.000 1A
9 Hudec Michal 883.000 1A
10 Kriho Lukáš 875.000 1A
11 Jonášek Ivan 863.000 1A
12 Jánošovský Jakub 854.000 1A
13 Vacula Adrian 780.000 1A
14 Jakab Ľuboš 714.000 1A
15 Grodzinski Piotr 677.000 1A
16 Pálffy Pavol 636.000 1A
17 Hroššo Andrej 625.000 1A
18 Selčan Miloš 594.000 1A
19 Olešovský Vladimír 586.000 1A
20 Veselý Karel 554.000 1A
21 Beliš Sebastián 552.000 1A
22 Šeffer Erik 530.000 1A
23 Pagáč Peter 517.000 1A
24 Prognet Boris 476.000 1A
25 Mitka Miroslav 466.000 1A
26 Hanzel Dušan 448.000 1A
27 Macho Martin 429.000 1A
28 Szafraniec Bartosz 425.000 1A
29 Buzuk Maryna 392.000 1A
30 Godniewicz Sebastian 388.000 1A
31 Samborski Mateusz 384.000 1A
32 Kučera Milan 365.000 1A
33 Faták Jozef 354.000 1A
34 Homoki Csaba 349.000 1A
35 Bukovský Pavol 344.000 1A
36 Hulin Stefan 340.000 1A
37 Barci Oto 311.000 1A
38 Kostovský Jakub 302.000 1A
39 Šerák Tomáš 296.000 1A
40 Bombala Libor 264.000 1A
41 Byk Pawel 253.000 1A
42 Zak Jaroslaw 244.000 1A
43 Dobiaš Richard 226.000 1A
44 Eliáš Peter 224.000 1A
45 Iskra Grzegorz 218.000 1A
46 Matiko Yevhen 218.000 1A
47 Zacharovský Martin 217.000 1A
48 Michalec Jakub 210.000 1A
49 Intribus Robert 206.000 1A
50 Farmadin Ladislav 200.000 1A
51 Ižo Gabriel 180.000 1A
52 Orth Pavel 179.000 1A
53 Strahinja Zgonjanin 168.000 1A
54 Hollosý Adrian 168.000 1A
55 Chudý Miroslav 161.000 1A
56 Schiel Erich 155.000 1A
57 Rybár Martin 152.000 1A
58 Binári Arpád 141.000 1A
59 Piddubniak Andrii 108.000 1A
60 Mindykowski Dariusz 107.000 1A


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments