PokerfloorBerlin

Berlin: Heads-up Deal entscheidet das Summer Cup Main Event

1

Als vollen Erfolg kann die Spielbank Berlin am Potsdamer Platz die diesjährige Ausgabe der Summer Cups verbuchen. Aus den garantierten € 30.000 beim Main Event wurden letztlich gleich € 76.800. Entschieden wurde das Turnier durch einen Deal im Heads-up.

Schon nach dem ersten Tag am Freitag war klar, dass es ein fetter Pot sein würde. Die Late Reg beim € 200 + 20 No Limit Hold’em Turnier war noch bis zum Start des Finaltages möglich und 27 Spieler nutzten auch noch die Gelegenheit.

Damit lagen dann mit 384 Entries € 76.800 im Pot. Für den Min-Cash gab es kleine € 300. Zwei Ladies schafften den Sprung an den Final Table, konnten dann aber nicht um den Sieg mitspielen. € 7.680 gab es für den Drittplatzierten, danach gab es einen Deal. Im Heads-up wurde brüderlich geteilt und die beiden Sieger konnten je € 15.785 mitnehmen.

Action war gestern, den 27. Juli, aber auch beim € 100 + 10 Side Event angesagt. 124 Entries sorgten auch hier dafür, dass die € 10.000 Preisgeldgarantie klar übertroffen wurde und € 12.400 im Pot landeten. Gespielt wurde das Turnier mit 20.000 Chips und 15 bzw. 20 Minuten Levels. Für den Min-Cash gab es € 210.

Die Top 3 Platzierungen:

1. – € 3.465
2. – € 2.145
3. – € 1.550

Heute geht der Summer Cup mit dem € 60 + 6 Cool Down Shotclock zu Ende. Gespielt wird mit 15.000 Chips und 15 bzw. 20 Minuten Levels, € 5.000 sind garantiert. Die Infos findet Ihr unter spielbank-berlin.de.

https://images.pokerfirma.com/2019/05/schedule_summer_cup_berlin.jpg

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT