News

Betfair schließt die Wettbörse für deutsche Spieler

1

Das Lizenzvergabe-Verfahren des neuen Glücksspielstaatsvertrages zieht seine Kreise. Jetzt hat das auch dazu geführt, dass Betfair die Wettbörse für deutsche Kunden schließt. Ab 9. November zwischen 9 und 11 Uhr können keine Wetten mehr in der Wettbörse platziert werden. Fixquoten und Kombiwetten bleiben erhalten.

Der Unterschied von Betfair zu anderen Wettanbietern ist eben, dass man eine Wettbörse ist. Die Wetter bestimmen selbst die Kurse und so konnte man manch lukratives Schnäppchen schnappen. Tatsache ist aber, dass das neue Gesetz eine fünfprozentige Wettsteuer vorsieht. Da Betfair nur eine „Vermittlungsgbühr“ erhebt und an den eigentlichen Wetteinsätzen nicht beteiligt ist, wurde die Wettbörse untragbar. Man arbeitet zwar an einer Lösung, aber bis auf weiteres wird die Wettbörse für Wetter mit deutschem Wohnsitz nicht zur Verfügung stehen.

Die Webseite betfair.com bleibt natürlich weiterhin und auch die klassischen Wetten mit Fixquoten bzw. das Angebot der Kombiwetten bleibt auch in Deutschland weiter verfügbar.

Info-Mail von Betfair:

Liebe/r xxxxx,

leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir ab Freitag, den 9. November 2012 die Wettbörse in Deutschland nicht weiter anbieten können. Grund hierfür ist die aktuelle Gesetzeslage, die eine 5%ige Steuer auf Wetteinsätze vorsieht. Das Geschäftsmodell einer Wettbörse erlaubt naturgemäß aber keine Besteuerung der Wettumsätze. Daher wird dieses Produkt für Kunden mit Sitz in Deutschland kurzfristig nicht mehr zugänglich sein. Alle anderen Betfair Produkte bleiben jedoch bestehen und unsere Website www.betfair.com ist aus Deutschland weiter erreichbar.

Betfair arbeitet weiterhin an einer Lösung mit den Steuerbehörden, um Klarheit bezüglich der Gesetzesinterpretation und seiner Anwendung auf die Wettbörse zu erreichen.

Was bedeutet das für Kunden mit Wohnsitz in Deutschland?

Kunden mit Wohnsitzadresse in Deutschland können ab Freitag, den 9. November 2012 zwischen 9 und 11 Uhr deutscher Zeit keine Wetten (Back oder Lay) mehr an der Wettbörse platzieren. Dies betrifft auch die Wettplatzierung über Betfair Mobile oder Drittsoftware. Sie haben aber weiterhin die Möglichkeit, Wetten zu festen Quoten und Kombiwetten bei Betfair zu platzieren.

Ihr Kontozugang bleibt uneingeschränkt bestehen. Alle Einlagen sind zu 100% gesichert. Sie können also wie gewohnt Ein- und Auszahlungen vornehmen. Auch alle anderen Produkte wie Poker und Casino werden ohne Einschränkung weiterhin zur Verfügung stehen.

Wenn Sie ein Kunde mit deutschem Wohnsitz sind und aktuell Positionen an der Wettbörse halten, empfehlen wir Ihnen, diese zu überprüfen und ggf. vor dem o.g. Datum zu schließen. Länger laufende Wetten an der Wettbörse (z.B. Deutscher Fußball Meister 2012/13), werden ansonsten wie üblich abgerechnet, sobald der Ausgang der Wette feststeht. Alle offenen Wetten werden dagegen am Freitag, den 9. November 2012 zwischen 9 und 11 Uhr deutscher Zeit annulliert und die Einsätze den Spielerkonten gutgeschrieben.

Schließlich ist es notwendig, ab sofort nur noch die neue Version der Betfair-Website zu nutzen, damit Sie Zugriff auf unsere Festquoten-Wettmärkte haben. Bitte klicken Sie auf den Link, um die neue Website dauerhaft für Sie voreinzustellen.

Sollten Sie noch Fragen haben, dann werfen Sie bitte einen Blick auf unsere FAQs.

Unser Kundenservice steht Ihnen für weitere Fragen zur Verfügung. Wir bitten allerdings um Verständnis, dass es in den ersten Tagen zu längeren Wartezeiten kommen kann. Am besten kontaktieren Sie uns in dringenden Fällen per Email an deutsch@betfair.com.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Betfair Team

1 KOMMENTAR

  1. Verbrecher und Schurkenland, Bananenland Deutschland. Raus hier aus Deutschland ist die einzigste Alternative die ein halbwegs schlauer Bürger hat. Geld sparen und dieses Drecksland verlassen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT