News

B.O. Poker Classic geht in die zweite Runde

Selten wurde ein Pokerturnier mit soviel Lob und so wenig Kritik bedacht wie das B.O. Poker Classic 09 im Casino Bad Oeynhausen. Das Konzept, ein Deep Stack Turnier zu einem erschwinglichen Buy-in anzubieten ist voll aufgegangen. Und genau deshalb gibt es schon bald die Neuauflage.

Eventbereich.JPG
Volles Haus in Bad Oeynhausen

Das schon frühzeitig ausverkaufte Turnier und die vielen positiven Äußerungen der Teilnehmer bestätigten die Verantwortlichen des Casinos. Da man gute Dinge nicht immer verändern sollte, bleibt fast alles wie gehabt. Einen Kritikpunkt gab es allerdings – den Spielern dauerten die Turniertage zu lange. Diesem Problem haben sich die Verantwortlichen sofort angenommen und so wurden die Startzeiten etwas vorverlegt. Außerdem hat der Veranstalter wegen der großen Nachfrage kurzerhand noch ein Warm Up Turnier auf die Beine gestellt, welches vor dem Deep Stack gespielt wird. So langsam mausert sich das ganze zu einer Turnierwoche.

Den Anfang macht das B.O. Poker Classic Warm Up am 18. und 19. Februar 2009. Das Buy-in liegt bei € 100 + € 5 Gastropackage (2 Freigetränke). Selbst bei diesem niedrigen Buy-in gibt es fast Deep Stack Strukturen. Der Startingstack für dieses Freezeout beträgt 6.000. Die Blindlevels werden von der EPT Struktur übernommen, die Levels dauern jeweils 30 Minuten. Am Mittwoch, den 18. Februar, ist für 88 Spieler platz. Es werden 12 Level gespielt oder bis noch 36 Teilnehmer im Turnier verblieben sind. Diese nehmen ihren Tablestack mit in das Finale am 19. Februar. Bei ausverkauftem Haus erwartet uns immerhin ein Preispool von € 8.800. Der Turnierstart wurde auf 19.00 Uhr festgelegt und das Check-in beginnt eine Stunde früher.

Wie der Name schon sagt, ist dieses Turnier nur zum Warmspielen, denn am Freitag geht es dann mit dem 2. B.O. Poker Classic Deep Stack 09 weiter. Dort erwarten uns, wie schon beim ersten Turnier 2009, wieder hervorragende Bedingungen für ein langes Pokervergnügen. Am 20. und 21. Februar stehen Tag 1a und 1b auf dem Programm.

Turnierleiter Werner Horstmann.JPG
TL Werner Horstmann

Der Startingstack bei diesem € 200 No Limit Hold´em Deep Stack beträgt 10.000. Es wird wieder mit der EPT Blindstruktur gespielt und die Level dauern jeweils 45 Minuten. An den beiden Startagen werden immer 11 Levels gespielt oder bis noch 24 Spieler im Turnier sind. Der Tablestack wird dann mit in den Finaltag am Sonntag, den 22. Februar genommen. Bei ausverkauftem Haus ist ein Preispool von über € 35.000 möglich. Auf die Teilnehmer kommt außer dem Buy In noch der obligatorische Casino-Eintritt von € 5 zu und das Gastro Package von € 15. Für das Gastro Package gibt es ein Buffet und drei Freigetränke. Alle Preise werden ohne Abzüge als Bargeld ausgezahlt. Die Startzeiten für die Turniertage wurden eben auf Wunsch der Spieler früher angesetzt. Am Freitag, den 20., ist der Start um 19.00 Uhr (Check in 17.00 Uhr), am Samstag bereits um 18.00 Uhr (Check in 16.00 Uhr). Das Finale am Sonntag, den 22., beginnt bereits um 16.00 Uhr, Check in ist um 15 Uhr.

Außerdem hat sich das Casino Bad Oeynhausen noch eine besondere Überraschung einfallen lassen – es wird eine Startkarte für die EPT Dortmund im Wert von € 5.300 verlost. Die genauen Konditionen sind noch nicht bekannt, werden aber sicher in Kürze folgen.
Anmeldungen werden direkt im Casino oder unter der Telefonnummer 05731/1808-25 entgegen genommen. Überweisungsschluss für Anmeldungen ist der 13. Februar 2009.

Stefan „Duke“ Hachmeister


1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
B.O. Poker Classic geht in die zweite Runde - Poker Firma - Die … - Poker kostenlos
11 Jahre zuvor

[…] B.O. Poker Classic geht in die zweite Runde – Poker Firma – Die … […]